Warum nicht früher daran gedacht?

Ab und zu denke ich mir, warum wir bei der Planung unseres Hauses bei manchen Sachen einfach nicht daran dachten das unsere Jungs einmal auch groß sein werden. Irgendwann wird ein bestimmter Raum wahrscheinlich sehr an Bedeutung gewinnen. Wisst ihr von welchem ich spreche? Einmal dürft ihr raten.

Na gewusst? Ich lüfte mal das Geheimnis: das Badezimmer ist es. Das ist bei uns leider auch der einzige Raum, wo sich eine Badewanne und Dusche gemeinsam befinden. Was das für weitreichende Folgen in Zukunft haben wird, das haben wir allerdings nicht bedacht. Es wird die Zeit kommen an dem ganze vier Erwachsene sich ein Bad! teilen müssen. Besonders in der früh, wenn sich jeder vor der Arbeit oder Schule sich noch gerne duschen möchte. Ja das wird dann mal lustig werden beziehungsweise zum Problem werden. Streit vorprogrammiert. Es gibt zwar im Haus noch eine zweite Toilette, die gerade mal zwei Quadratmeter groß ist, außer dem Waschbecken und dem Regal aber sonst nichts beinhaltet. Dusche wäre wohl nicht schlecht gewesen. Nein es muss natürlich alles in einem Zimmer sein. Was auf den Plan noch recht toll aussieht, sieht in Wirklichkeit meist anders aus. Im nachhinein was ändern ist vielleicht schon machbar, aber dadurch wird die Toilette im Erdgeschoss leider auch nicht größer um einer Dusche Platz zu geben. Erst recht nicht wenn es sich um ein Fertighaus handelt. Na gut, es könnte die Möglichkeit genutzt werden anzubauen, aber das kostet dann gleich dreimal so viel als ein Bad umzubauen. Vielleicht wäre unten im Keller etwas zu bewerkstelligen.

Badezimmer

Badezimmer

Für diejenigen die von Anfang an daran denken das Badezimmer familiengerecht zu gestalten, da wäre der kostenlose Ratgeber von Bad Direkt eine Informationsquelle. Hätten wir nur vorher schon daran gedacht. Darin sind nützliche Informationen beziehungsweise Tipps aufgeführt. Nicht nur für Familien mit kleinen und großen Kindern, sondern auch für die ältere Generation unsere Senioren.

Ist eurer Bad auch auf die Bedürfnisse aller im Haushalt lebenden Personen eingestellt? Vielleicht habt ihr selbst das Problem das es einfach für alle zu klein ist beziehungsweise mal sein wird?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Kommentar

  1. Ja an sowas denkt man dann oft nicht, während man das Haus plant! Meine Eltern haben z.B. keine ebenerdige Dusche und das Bad ist auch nicht im EG, sondern im 1 Stock. Was ist nun, wenn einer von den beiden dann mal im Rollstuhl sitzt?
    Jetzt stellt euch mal vor, ihr hättet 2 Mädels!! Dann wäre das mit dem Bad noch schlimmer haha Was vielleicht auch sehr praktisch wäre, wären 2 Waschbecken… Also wenn ich mal ein Haus bauen sollte, versuche ich daran zu denken, danke für den Hinweis 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg