Neuer Gillette Venus Damenrasierer & Olaz im Test

Zur Bekämpfung meiner Körperhaare , hatte ich als einer der ersten den  Gillette Venus Damenrasierer als er  überhaupt auf den Markt kam. Das ist nun schon einige Jahre her und bald sollte auch mal ein neuer Venus wieder her. Nur konnte ich mich nie entscheiden welcher der Nachfolger sein soll. So nahmen mir letztendlich die Testladies die Entscheidung ab, denn ich hatte nun die Gelegenheit den neuen Damenrasierer von Gillette auszuprobieren.

Neu ist nun das der Gillette Venus Rasierer mit einem Rasiergelkissen von Olaz ausgestattet ist. Während die bewährte 5-Klingen Technologie die Haare mühelos gründlich entfernt, pflegt dabei das Gelkissen die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

Verpackung einfach zu öffnen

Aber allein schon das Aufmachen der Verpackung ist ein Genuss, so leicht habe ich noch nie eine Plastipackung aufmachen können. Einfach an der dementsprechende Stelle knicken und die Teile herausnehmen. Als erstes viel mir beim Öffnen der angenehme Olaz- Duft des Rasierkissens auf – so eine Art Vanille-Honig.

Gillette Venus Olaz neue Halterung

Neben dem Griff und dem Rasierkopf liegt in der Packung auch eine Halterung mit Saugnapf bei. Was ich praktisch finde, denn so kann ich die Halterung genau dort befestigen wo ich sie gerade brauche. Sei es beim Waschbecken oder in der Nähe der Badewanne. Kein umständliches Hantieren mit Klebstoffen mehr. Zum Befestigen nur den Saugnapf anfeuchten, an die Wand drücken und er hält. Auch der Zusammenbau des Rasierers ist ganz einfach und altbewährt geblieben. Den Griff mit dem oberen Teil an den Rasierkopf stecken. Das wars. Beim neuem Gillette Venus fällt als erstes die Farbe auf, die ist nun mehr weiß-gold passend zum Olaz Konzept und nicht mehr Türkisfarben wie sie anfangs verkauft wurden. Selbst der Griff des Rasierers wurde verändert, der ist nun etwas schmaler und rutschfester gegenüber seinem Vorgänger. Dabei liegt er aber noch gut in der Hand. Als Beispiel habe ich mal beide nebeneinander gelegt.

Vergleich

Ein weiterer Vorteil dank des Olaz-Rasierkissen wird kein extra Rasiergel mehr für die Rasur benötigt. Davor lediglich das Gelkissen etwas anfeuchten, beim Rasieren schäumt das Kissen dann leicht auf und hinterlässt einen milchigen Schaum auf der Haut. Aber vorsicht drückt man den Rasier zu fest auf kann man sich schnell schneiden, den die Klingen sind sehr scharf. So ist es mir an einer etwas schwieriger Stelle am Bein passiert. Was ich jetzt nicht so toll finde das manche Härchen sich im Gelkissen verfangen und schwer wieder wegzumachen sind. Nach der Rasur  ist die Haut spürbar glatter und gepflegter. Das Gelkissen ist merklich kleiner geworden. Die Zapfen an dem die Kissen festgehalten werden sind schon sichtbar und ich bin mir nicht sicher ob die nach etwa 2 weiteren Rasuren sich nicht lösen. Nach etwa 6 Rasuren denke ich braucht man sowieso wieder einen neuen Rasierkopf, auch schon allein wegen der Hygiene. Mal sehen viele so ein Pack Olazkissen dann kosten und ob das mit der Zeit dann nicht ins Geld geht.

Ach übrigens wer gerne diesen Rasierer auch ausprobieren kann sich dafür auf der Gillette Venus Seite in Facebook bewerben. Insgesamt werden 300 Tester gesucht.

Was haltet ihr von dem neuen Damenrasierer von Gillette Venus?

 

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

3 Kommentare

  1. Wollte nur kurz anmerken dass man aufpassen sollte, welchem Händler man seine Daten zum „Test“ freigibt. Denn Gilette gehört zu P&G wenn mich nicht alles irrt. Die sammeln gerne Kundendaten!

  2. Den neuen Rasierer kenne ich zwar noch nicht, aber mit den vorherigen Modellen der Venus-Reihe bin ich sehr zufrieden. Gillette hat einfach die besten Klingen!

  3. Habe mir diesen jetzt seit gut 2. Tagen zugelegt und bin einfach mehr als zufireden mit disem Gerät.
    Einfach ein klasse teil!
    Lieben gruß
    Adrian

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg