gute Qualität fürs Kochen

Wie ihr aus einem meiner Artikel vielleicht schon erfahren habt. Tausche ich schön langsam mein altes billiges Kochgeschirr wie Pfannen und Töpfen gegen hochwertiges mit Qualität aus. Da gute Qualität immer etwas kostspieliger ist und wir dazu noch einen Induktionsherd besitzen, dauert es eben eine Weile bis wir uns wieder was Neues leisten können. Das letzte Mal haben wir uns eine großen Topf von Gastrolux besorgt, dieses mal kam eine Pfanne von Woll dran. 1.Entscheidung dafür- sie ist Made in Germany und darauf ist immer noch verlass.

Saphir Lite Induction

Bei der Pfanne handelt es sich um eine Saphir Lite Induction von Woll, eine Aluminum-Induktionspfanne. Hat einen Durchmesser von 24 cm und besitzt einen 8mm starken Induktionsboden. Die Produkte können beispielsweise im Shop von Danto.de erworben werden.

Rückseite

Vorteile:

  • Die Pfannenbratfläche besteht aus einer abriebfesten Saphirversiegelung und beugt Kratzern vor
  • 10 Jahre Garantie auf den Pfannenkörper und 3 Jahre Garantie auf die Versiegelung wird gegeben
  • sie besitzt hervorragende Antihaft-Eigenschaften
  • sie ist leicht in der Handhabung durch reduziertes Gewicht ca. 0,8 kg
  • Sehr wichtig für mich – Spülmaschinenfest! – Wobei das Abwaschen mit der Hand auch schnell von  statten geht und kaum zeitaufwendig ist.

Für die Umwelt:

  • Hilft beim energiesparendes Kochen durch eine perfekte Hitzeverteilung
  • die Herstellung und die Versiegelung verläuft PFOA-frei.  PFOA (Perfluoroctansäure) wird vor allem in Verbindung mit einem hohen Cholesterinspiegel gebracht. Es löst sich nach und nach vom Kochgeschirr ab, gelangt durchs Essen in unseren Körper und kann dabei unsere Gesundheit immens schaden.
  • die Pfanne wird in einer Co2-armen Produktion hergestellt – wobei ich finde das mit dem CO2 zurzeit ganz schon übertrieben wird. Man solle deswegen eigentlich auch kein Fleisch essen.
  • Achja und sie ist vollständig recycelbar Gemüsepfanne
Pfannenrand

Natürlich habe ich die neue Pfanne gleich mit einer Gemüsepfanne aus Brokkoli und Blumenkohl ausprobiert. Die Pfanne hat einen Durchmesser von 24cm und ist ausreichend für eine Mahlzeit für 2 Personen. Der Pfannenrand ist höher als bei unseren anderen Pfannen so schwappt nicht gleich was darüber, nur sollte man eben darauf achten sie nicht zu überladen. Vor Gebrauch sollte sie zuerst einmal mit Spülmittel abgewaschen werden um eventuelle Verschmutzungen zu entfernen. Die Oberfläche der Rückseite fühlt sich beim Drüberstreichen mit der Hand gegenüber anderen Pfannen rau an, an was das liegt kann ich nicht sagen. Ich dachte mir schon hoffentlich entstehen keine Kratzer auf dem Ceranfeld, dem war aber zum Glück nicht so. Beim Braten wird die Hitze gleichmäßig in der Pfanne verteilt und das Gemüse wird, egal wo es liegt, gar. Bei den Billigpfannen ist es nämlich meist so das in der Mitte das Gemüse gar wird und am äußeren Rand es meist noch roh ist.

Fazit: Diese Pfanne kann ich auf jeden Fall empfehlen kein Vergleich zu den Billigpfannen, hier ist das Geld wirklich gut angelegt. Sie zerkratzt nicht so leicht und ist wirklich pflegeleicht, egal ob beim Abwasch mit der Hand oder der Spülmaschine. Ich bin jedenfalls begeistert.

Was sagt ihr dazu ist die Qualität wichtig bei Kochgeschirr?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg