Mützen für den Winter jetzt schon kaufen

Ende Winter ist meistens die Zeit für mich, wieder neue Kleidung für den nächsten Winter zu kaufen. Während es bei mir noch einfacher ist auf Vorrat einzukaufen, gestaltet es sich beim Junior leider immer schwierig. Auf die ca. Größeangaben kann man sich nicht immer verlassen, da Kinder immer unterschiedlich wachsen. Die einen schneller, die anderen langsamer. Da bleibt bei mir nur die Möglichkeit die Größe zu schätzen. Meist geht es gut meist aber nicht, wenn er kurz vor der Wintersaison noch einen Wachstumsschub macht habe ich Pech. Bis jetzt hatte ich immer noch Glück mit der Kleidergröße, nur ein neuer Winterschuh war zu klein und  kam leider nicht mehr zum Einsatz. Mal sehen ob bei Kind Nummer 2 dieser dann zur rechten Zeit passt, wenn nicht werde ich den wohl dann verkaufen müssen. Ich denke da wäre ein Kindersecondhandshop gut dafür geeignet, weil Auktionsplattformen nutze ich zum Verkauf gebrauchter Kleidung kaum noch. Eines habe ich dadurch gelernt Kinderschuhe kaufe ich wirklich nur noch zeitnah, auch wenn ich sie dann teurer kaufen muss. Besser als sie ungenutzt im Karton verstauben zu lassen.

Bei der Kopfbekleidung wie Mützen ist die Sache nicht so schlimm, denn die Größe passt nicht nur eine Saison, sondern mindestens 1-2 Jahre. So kann ich getrost immer die Schlussverkäufe am Ende der Saison nutzen.

Fliegermütze

Extra für den Waldkindergarten habe ich meinem Sohn eine günstige Fliegermütze bei Hutshopping.de ergattern können. Vorteil dieser die Ohren und der Nacken sind für Wind und Wetter geschützt und bleiben schön warm. Eigentlich bevorzuge ich Schlupfmützen, die scheint es momentan nur noch von 0-3 Jahren zu geben. Bei normalen Mützen ist es leider immer so, das sie mit der Zeit nach oben rutschen und die Ohren dann schnell auskühlen.

Wintermütze

Bei der Gelegenheit musste ich dann noch für meinen Mann eine normale Mütze besorgen, natürlich in schwarz seiner Lieblingsfarbe. Komischerweise besitzt er bis heute überhaupt irgendeine Mütze. Warum? Er mag das überhaupt nicht, wenn Mützen oder Caps seine noch schönen langen Haare bedecken. Da aber leider das Haar bei ihm immer lichter wird, merkt er schon das es am Kopf kühler wird und nun muss eben eine her. Irgendwann muss ich mich damit abfinden, das er Glatze tragen wird. Ich habe ihm ja schon den Vorschlag gemacht, dass er sich darauf dann tätowieren könnte. Was mir aber an der Wintermütze von Nike gleich auffiel, sie ist ganz weich und angenehm zu tragen. Kein Jucken und kein übermäßiges Schwitzen darunter. Anders als die, was ich mir selbst vor ein paar Monaten für mich gekauft hatte. Da bin ich schon ganz schon neidisch.

Was für Mützen haben eure Kinder zu hause? Nutzt ihr auch gerne Schlussverkäufe? Was sind euer Erfahrungen mit dem auf Vorrat kaufen?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

2 Kommentare

  1. Ich kaufe auch immer schon für die nächste Wintersaison – vor allem Pullis und Jacken gibt es ja derzeit ziemlich günstig.Die Mützen von hutshopping sind toll, meine Bruno Banani-Mütze trage ich schon seit 2 Jahren und sie sieht immer noch aus wie neu.
    LG

  2. Genauso muss man es machen – ich kaufe auch gerne am Ende der Saison, wenns günstig ist schon für den nächsten Winter – besser kann man gar kein Geld sparen.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg