Gebrauchte Smartphones online verkaufen

Im nächsten Monat zähle ich wohl auch zu den Smartphone Besitzern. Ich hoffe es funktioniert besser als mein altes MDA. Das hätte ich am liebsten an die Wand geklatscht. Irgendwie kam ich damit nicht zurecht, vor allem die Anrufannahme kostete mich den letzten Nerv.  Aus diesen schlechten Erfahrungen heraus, habe ich mich wieder für ein normales Handy entschieden. Da inzwischen die Technologie weiter fortgeschritten ist und ich hoffe auch die meisten Fehler beseitigt wurden. Traue ich mich nun doch mal an ein Smartphone heran. Skeptisch bin ich, aber vielleicht gefällt mir das jetzt auch so gut das ich es nicht mehr missen möchte.

Da ich und mein Mann einen festen Handyvertrag haben, bekommen wir alle 2 Jahre ein neues Gerät. Aber was macht man mit dem Alten ? Aufheben, Verschenken oder ab in den Müll, das wohl eher nicht. Verkaufen ist da die bessere Variante und es wird auch ein Teil zur Umwelt beigetragen. Inzwischen gibt es viele Verkaufsportale wo das Produkt schnell und einfach verkauft werden kann. Viele dieser Portale sind gemischter Natur, andere wieder spezialisieren sich auf ein bestimmtes Gebiet. Während Rebuy, Momox und Amazon für mich eher der Inbegriff des Bücher-und DVD Verkaufs sind. So ist Sellbox.de das Portal für den Smartphone Verkauf. Besonders iPhone Besitzer wird es freuen, denn hier können alte iPhones zu einem guten Preis verkauft werden.

Smartphone

Die Bedienung ist wie in den meisten Online Ankaufsstellen einfach gehalten. In der Eingabemaske Hersteller und Typ des Smartphones angeben. Dann den Zustand und das Zubehör des Gerätes angeben. Ab hier ist der Wert ersichtlich, der für das Smartphone gezahlt wird. Im nächsten Schritt ist schon der Warenkorb ersichtlich. Hier wird dann ausgewählt, ob als Gast oder als registrierter Kunde der Verkauf vorgenommen wird. In der so genannten Sellbox, wird nochmals das zu verkaufende Gerät mit dem Wert angezeigt.  In dieser wird neben der bevorzugten Zahlungsart für die Auszahlung auch die Absenderadresse für den kostenlosen Paketschein angegeben. Nun nur noch den Verkauf abschlieߟen, den Paketschein ausdrucken und das Gerät abschicken.  Nach Erhalt und Überprüfung des Smartphones wird das Geld innerhalb 24 Stunden überwiesen. Das nenne ich mal schnell.

Was sagt ihr zu dem neuen Verkaufsportal? Würdet ihr darüber auch euer Smartphone verkaufen?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Kommentar

  1. Also ich muss sagen, dass ich mein letztes Handy immer als Backup behalte. Gerade bei den neuen Telefonen geht schneller mal was kaputt als bei den robusten, alten Teilen. Und da sitzt man schnell mal auf dem Trockenen.
    Der Vorteil solcher Plattformen gegenüber eBay ist halt, dass man sein Geld nach zügiger Prüfung des Geräts sofort bekommt. Es muss nicht erst verkauft werden (wie bei Amazon). Ein An- und Verkauf im Internet halt. Nachteil ist, dass man in der Regel viel weniger als den Straßenpreis bekommt. DVDs werden gerne für Centbeträge angekauft und dann für etwa einen Euro wieder verkauft. Der Gewinn ist schon ordentlich.
    Meine alten Handys bekommen in der Regel Freunde, bzw. behalte ich eines immer als Ersatz.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg