Hilfreiche Tipps zum Thema Arbeitsrecht

Ich konnte mich schon oft mit dem Thema Arbeitsrecht auseinandersetzten. Egal ob es sich bei mir, meinem Mann oder einer guten Freundin handelte. Nach meiner Meinung wird es zurzeit schlimmer damit, so dass sich jeder sich früher oder später mal auseinandersetzen muss. Auch im Traumjob kann es mal zu Schwierigkeiten kommen. Besonders in der Zeitarbeitsbranche wird oft nicht auf die Rechte der Arbeitnehmer geachtet, obwohl sie gesetzlich geregelt sind. Da werden oft Überstunden unterschlagen oder zu wenig Urlaub genehmigt, noch dazu die schlechte Bezahlung. Auch wenn man in einer seriösen und gute Zeitarbeitsfirma arbeitet, so gibt es keine Garantie dafür, das auch die entsprechende Entleihfirma danach handelt. Zeitarbeiter werden sehr oft als Arbeiter zweiter Klasse behandelt. Mein Mann kann ein Lied davon singen. Da meinte doch die Entleihfirma tatsächlich er könne jede Woche 7 Tage am Stück arbeiten ohne im freie Tage zu gewähren. Hätte da seine Zeitarbeitsfirma nicht rechtzeitig eingeschritten, hätte es wohl böse ausgehen können. Beispielsweise Arbeitsunfall durch Übermüdung und das kann sich keine Firma leisten. Da wäre ich höchst persönlich vor Gericht gezogen und sie in Grund und Boden geklagt.

So kann ich manche Arbeitnehmer nicht verstehen, die Mobbing und sonst irgendwelche Schikane einfach so hinnehmen können. Klar ist es schwierig einen neuen Job zu finden, aber will man so wirklich sein ganzes Leben verbringen? Ich nicht. Zur Vorsicht haben wir uns auch noch wegen anderer Sachen eine Rechtschutzversicherung zugelegt und wenn es mal wieder Probleme geben sollte ist unser 1. Gang nach einer gewissen Abwartezeit der Anwalt. Nur darauf zu hoffen, das von selbst Probleme wieder verschwinden ist in der heutigen Zeit ein Irrglaube. Wir lassen uns jedenfalls nicht mehr hinters Licht führen. Aber bis wir selbst soweit, waren mussten wir einige schlechte Erfahrungen sammeln.

Kündigung

Hätte ich mich aber vorher schon einmal mit dem Thema Arbeitsrecht und Kündigungsschutz auseinandergesetzt. Hätte ich mir wohl schon frühzeitig ein paar informative Tipps und Hilfestellungen zu diesem Thema geholt. Wäre ich beispielsweise auch auf die Website von Dr. Achim Hofmann Arbeitsrecht-Hamburg.de aufmerksam geworden. Oder wusstet ihr das es so etwas wie eine Änderungskündigung gibt? Ich nicht. Informationen dazu findet ihr unter folgendem Link http://www.arbeitsrecht-hamburg.de/aenderungskuendigung.html

Der Anwalt Dr. Achim Hofmann kennt die Sorgen und Nöte vieler Arbeitnehmer. Er konnte 15 Jahre lang als Angestellter selbst solche Erfahrungen zu Genüge sammeln. Wer also Hilfe in Sachen Kündigungsschutz, Probleme mit der Arbeitszeitregelung oder auch Mobbing braucht, sollte sich doch mal die Homepage von Dr. Achim Hofmann ansehen.

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg