Ein Schreibtisch hält im Kinderzimmer Einzug

Nachdem es nicht mehr so lange hin ist, bis das zweite Kind das Licht der Welt erblickt. Bin ich die letzten Wochen nur noch am Um- und Aufräumen, damit für den neuen Erdenbürger alles bereit steht. So wurde die Wickelkommode nun endlich aus dem Junior Zimmer entfernt und ins Babyzimmer gestellt. Ganz toll fand der Junior zwar das nicht. Sein Zimmer sieht natürlich jetzt etwas kahler aus. Aber nicht für lange, denn seit etwa 2 Monaten wartet sein neues Möbelstück darauf zum Einsatz zu kommen.

Schreibtisch Batisti

Da er nun ein großer Junge ist hat er nun seinen eigenen Schreibtisch bekommen. Eigentlich wollte ich diesen schon lange aufbauen, aber es kam immer irgendwas dazwischen. Vor allem ich musste warten bis Mann endlich Mal die Zeit dafür fand mir die Teile ins Zimmer zu tragen. Als Schwangere darf ich das ja nicht mehr allein. Letztes Wochenende war es nun soweit und das Projekt Schreibtisch konnte in Angriff genommen werden. Den Aufbau ließ ich mir dennoch nicht nehmen. Da wusste ich ja noch nicht das man als Schwangere ja noch mehr schwitzt als sonst. Dennoch habe ich es geschafft. Ach ja und mein Finger ziert jetzt auch ein Schnitt.

Anlieferung:

Der Schreibtisch wird mit der Spedition geliefert, dauert aber bis zu 2- 3 Wochen bis dieser angeliefert wird. Bevor unterschrieben wird, die Pakete unbedingt kontrollieren.

Karton beschädigt

Bei mir waren die alle beide beschädigt. Beim Nachsehen fehlte aber nichts und die Tischplatte war an den Stellen, wo der Karton arg aufgerissen war auch nicht verkratzt oder so.

Zum Aufbau:

Aufbauanleitung

Eine Aufbauanleitung ist dabei, aber die Bilder sind mir gegenüber gewohnte Ikea Anleitungen zu klein. Auch sind die Schritte was als nächstes aufgebaut werden soll etwas durcheinander. Da wurde zum Beispiel auf der 1. Seite schon erklärt, wie die Schubladen zusammengebaut werden und die Türen montiert werden. Obwohl der Tisch selbst noch nicht einmal aufgebaut wurde. Das könnte eigentlich besser am Schluss erklärt werden. Ich musste dann auch mehrmals auf die erste Seite (der kompletten Übersicht des Schreibtischs) umblättern ob ich auch nichts vergessen habe. Wobei ich dennoch ein oder zwei Fehler machte. Der Aufbau soll laut Aufbauanleitung ca. 2 Stunden dauern. Das kann ich klar bestätigen, denn so lange habe ich wirklich dafür gebraucht. Wäre die Anleitung einfacher erklärbarer sogar schneller. Das Kleinmaterial ist mehr als ausreichend vorhanden, nur für die Regalböden wurden die Zapfen vergessen.

Schraubenabdeckung

Die Abdeckungen für die Schrauben sind aus hellem Braun. Die Farbe passt nicht zu den weißen Schubladen noch zu der nussbraunen Maserung des Furniers, dunkles Braun wäre besser gewesen. Das Montieren der Türen – oder besser gesagt das Einstellen dieser zerrte auch an meinem Nervenkostüm. Erstens die Schraubenlöcher passten nicht eindeutig zu den Abständen der Schrauben. Mit Müh und Not war das zu bewerkstelligen.

Scharnier der Türen

Das Einstellen der Türen war der größte Kraftakt, also so etwas hatte ich noch nie. Lockert man etwas die vordere Schraube (zweite von links) am Scharnier, schon hatte ich die ganze Tür in der Hand. Es war schwer diese wieder festzuschrauben.

Die Fehler die ich machte:

  • Schublade lässt sich nicht schliessen

    Die Schienen für die Schubladen habe ich nicht richtig montiert, da etwa ein Zentimeter von dieser heraussteht und die Schubladen natürlich nicht ganz geschlossen werden können. Obwohl ich mich genau an die Zeichnung gehalten habe. Das werde ich später nochmals neu montieren müssen.

  • Damit der Schreibtisch auch leicht verschiebbar wird und das Holz nicht kaputt geht, müssen so Kunststoffschieber eingeschlagen werden. Der Hinweis dafür, befand sich aber bei der Montage der Schienen und wurde von mir natürlich übersehen. Dieser sollte eigentlich beim Aufbau der Wände für den Schreibtisch erwähnt werden. So brauchte ich am Schluss wieder Hilfe um den kompletten Schreibtisch umzulegen um die Kunststoffschieber am Schluss zu montieren. nachträgliches Verbessern

Fazit: Ich bin nicht unerfahren im Aufbau von Möbeln, aber dieser Aufbau kostetet mich Nerven. Ich schaffte den Aufbau zwar in der angegebenen Zeit, aber mit einer besseren Aufbauanleitung hätte ich einige Fehler vermieden. Das Kleinmaterial war zwar ausreichend vorhanden, aber das ausgerechnet die Zapfen für die Regalböden fehlen hätte nicht passieren dürfen. Der Schreibtisch Batisti kostet nämlich neu bei Homelife24 ca. 120 Euro und bei der Preisklasse sollte eigentlich nichts fehlen. Was ich auch nicht schön fand das die Schreibtischplatte, gerade an der Außenseite an manchen Stellen verkratzt ist.

Kratzer in der Schreibtischplatte

Komischerweise aber nicht dort, wo der Karton eingerissen war.  Eigenartig. Bei vergleichbaren billigeren Möbelstücken fehlt da hatte ich die Problem bis jetzt noch nie. Was ich auch zu bemängeln habe, das Material besteht wieder mal nur aus Spanplatten. Ich habe zwar kein Massivholz erwartet, aber die Platten hätten aus einem härteren Material sein können und nicht wieder so etwas weichen.

Zu festangezogene Schraube

Beim Reindrehen der Schrauben dachte ich mir schon das ein oder andere Mal, der bricht mir noch auseinander. Durch die Schreibtischplatte selbst ist dieser noch sehr stabil geworden. Einziger Wermutstropfen die  Feststellmuttern für die Schrauben der Tischplatte können nicht richtig festgedreht werden. Auf einer Seite ist dadurch ein Spalt zu sehen.

Festellschrauben und Spalt zwischen Wand und Platte

Der Schreibtisch ist hübsch anzusehen, Junior gefällt er auf jeden Fall und die Schubladen wurden schon mit Fahrzeugen vollgeräumt. Mal sehen wie lange er bei uns bestehen bleibt ( nicht auseinanderfällt ), aber das wird sich wohl in ein paar Jahren nach einem Langzeit Test erst herausstellen. Mein persönlicher Liebling ist dieser Schreibtisch aber nicht, vor allem im Bezug des Einstellen der Türen.

Wie findet ihr unseren neuen Schreibtisch?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

4 Kommentare

  1. Wow, der Schreibtisch hat ja wirklich eine ganze Menge Macken. Die schlechten Anleitungen scheinen wohl ein allgemeines Problem von Schreibtischen zu sein – meiner (von einer ganz anderen Firma) hatte fast gar keine Anleitung und nur eine Explosionszeichnung. War auch nicht gerade einfach, den zusammenzubauen …

    • Ich hatte auch nicht gedacht, das der solche Fehler hatte. Da bin ich wahrscheinlich zu Ikea verwöhnt. Obwohl auch da manches schief gehen kann.

  2. Das Möbel schon beim Aufbauen einige Macken abbekommen, hab ich leider auch schon öfter gehabt. Ist zwar immer bissle schade aber zum Glück sind die dann meisstens so klein das des nicht so doll auffällt.

  3. Toll ist das ja nicht gerade. Auch ich habe lange nach einem ordentlichen Schreibtisch für meine Tochter gesucht. Ich denke, ich habe eine gute Wahl getroffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg