Die schadstoffreie Trinkflasche von ISYbe®

Ist man unterwegs mit Kindern muss vieles mit, auch an eine Trinkflasche für die Getränke muss gedacht werden. Am besten eignet sich dafür ein bruchsichere und auslaufsichere Flasche.  Flaschen aus Kunststoff wären ideal, allerdings bleibt im Hinterkopf meist die Frage ist das verwendete Plastik auch wirklich schadstofffrei? Daher würde ich nie eine billige Plastikflasche verwenden wenn ich mir nicht ganz sicher wäre. Darüber sollte man sich vor dem Kauf im Internet ganz genau über die jeweilige Marke der Wunschflasche informieren.

Vor einiger Zeit hatte ich in einem Testpaket eine kleine Werbeflasche beiliegen und ich war eben sehr skeptisch. Nachdem ich aber den „R&B FreeWater“ Hinweis auf der Flasche sah und darüber ein wenig im Internet recherchierte, kam heraus das es sich um eine ISYbe® [gesprochen: isibi] handelt. Dies ist eine vollkommene schadstoffreie Trinkflasche, die bedenkenlos Kinder gegeben werden kann.

Die ISYbe® Trinkflasche:

Warum schadstofffrei? Sie besteht aus Polyprobylen (PP) und kommt dabei ohne Weichmacher (LGA geprüft) und Bisphenol A (BPA) aus. Beides gefährliche Stoffe, die in Flaschen für Kindern definitiv nichts verloren haben. Zudem ist sie geruchs- und geschmacksneutral, das heißt sie riecht nicht nach Plastik und auch das eingefüllte Getränk verändert sich in keiner Weise. Wasser schmeckt auch nach Wasser.

Bei der ersten Benutzung sollte sie aber dennoch mit heißen Wasser ca. 65 °C und Geschirrspülmittel gereinigt werden, denn beim Aufschrauben riecht sie schon etwas muffig. Nach dem gründlichen reinigen ist der Geruch nicht mehr wahrnehmbar und gänzlich verschwunden. Beim Spülen per Hand habe ich dann auch einen weiteren Vorteil kennengelernt, der weite Hals der Flasche ist ideal zum Sauber machen.

Weithalsflasche Isybe leicht zum Reinigen

Weiter Hals zum leichten Reinigen

Besonders wenn es mal schnell gehen muss, auch ist sie in alle Einzelteile zerlegbar. Allerdings tat ich mich beim Verschluss ziemlich schwer, wie ich den am Besten herausbekomme. Im Flyer steht vorsichtiges Hin-und Her drücken und ziehen. Vorsichtig? Eh ja das ist bei mir etwas schwierig, ich bin nämlich bekannt dafür das ich schnell was kaputt bekomme.

Der Verschluss der Isybe Flasche

Verschluss der Isybe

Leider sind alle meine Versuche gescheitert und ich bekam ihn nicht raus. Muss doch der Mann herhalten. Im Deckel neben den Gewinde befindet sich eine Dichtung. Diese kann durch kräftiges Klopfen herausgenommen werden. Und wer nicht per Hand spülen will kann die Trinkflasche dann auch einfach in den Geschirrspüler geben. Fürs zwischendurch gründliche reinigen auf jeden Fall empfehlenswert. Allerdings rät der Hersteller das nach jeder Benutzung die Flasche sofort gesäubert und danach getrocknet werden sollte. Also doch eher per Hand spülen. Die Motive bleiben auch nach dem Waschen im Geschirrspüler erhalten und bleichen nicht aus.

Isybe Flaschendeckel mit Dichtung

Deckel mit Dichtung

Die Flasche kann mit Getränken bis zu 100 °C befüllt werden. Sie ist auslaufsicher, bedingt durch der Dichtung im Deckel neben den Gewinde. Leider auf den Fotos nicht erkennbar. Selbst ein Runterfallen auf den Boden (was natürlich öfters vorkommt ) ist kein Problem und auch bei  CO²-haltigen Getränken sie hält dicht. Liegt auch daran das die Teile perfekt zusammenpassen. Der Deckel lässt sich leicht auf die Flasche schrauben, es verkantet sich nichts und schließt gut ab.

Grip beim Öffnen der Flasche

Der richtige Grip beim Öffnen

Die Rillen am Deckel geben beim Aufschrauben den notwendigen Grip, ein Abrutschen wird dadurch verhindert. Besonders zu erwähnen, es ist alles sauber verarbeitet und steht nichts über. So besteht auch keine Verletzungsgefahr. Für Kinder ist die Flasche finde ich leicht zu bedienen. Der Herr Wißbegierig hatte zwar am Anfang Problem damit, hatte aber den Dreh bald raus.

Bedienung des Verschlusses

einfaches Bedienen des Verschluss

Der Verschluss lässt sich durch gleichzeitiges Ziehen und Hin- und Her drücken eben auch zum Drücken herausziehen. Daher darf er nicht so leicht Rutschen, sonst würde er sonst noch verloren gehen. Damit habe ich dann aber beim Auseinandernehmen Schwierigkeiten. Zum Verschließen einfach wieder reindrücken.

Erhältlich ist die Flasche in drei Größen 0,5l (Abmessungen ca. 18,3 cm x ca. Ø 7,2 cm), 0,7l (Abmessungen ca. 23,3 cm x ca. Ø 7,2 cm) und 1,0l (Abmessungen ca.30,7 cm x ca. Ø 7,2 cm). Passt auch super in gängige Fahrradhalter.  Es gibt vielfältige und schöne Designs zu bewundern, die aus lebensmittelechten Farben bestehen.

Isybe in unterschiedlichen Größen

0,5 l und 0,7 l Flasche von Isybe

Wir haben uns für ein kleine und mittlere Flasche entschieden. Die kleine mit den lustigen Autos für den Herrn Fröhlich und die andere mit den Kuhflecken für den Herrn Wißbegierig. Herr Fröhlich muss allerdings auf seine noch ein wenig warten, denn die ISYbe® Trinkflaschen sollte erst ab 3 Jahren verwendet werden. Der Grund liegt klar auf der Hand, jüngere Kinder neigen dazu ständig auf den Verschluss herum zu beißen und könnten den am Schluss noch verschlucken. Zudem ist die Auslaufsicherheit nicht mehr geboten und für die Haltbarkeit ist das auch nicht gerade zuträglich.

Zubehör:  Zusätzlich gibt es eine Staub/Hygienekappe für den Verschluss. Wer seine Getränke länger kalt oder war halten will, dazu gibt es eine wasserabweisende Thermohülle aus Neopren, allerdings nur für die 0,5 l oder 0,7 l Trinkflasche.

Ersatzteile: Sollte etwas mal kaputt gehen, der Deckel, der Verschluss und die Dichtung im Deckel können einzeln nachgekauft werden.

Mein Fazit: Die ISYbe® Flasche ist besonders für Kinder geeignet, da sie doch oft was fallen lassen und ständig eine neue Flasche kaufen ist eben nicht drin. Auch nach mehrmaligem auf den Boden werfen hält sie die Form verzieht sie sich nicht und hat auch keine Sprünge, Risse oder dergleichen. Leider bleibt bei Kunststoff auch wenn sie als schadstoffrei gilt, bei mir immer noch ein kleines mulmiges Gefühl. Da die Flasche aber auch nicht unangenehm riecht und auch die Getränke darin keinen komischen Geschmack entwickeln oder annehmen. Kann man sich sicher sein hier eine Qualitätsflasche sein eigen zu nennen. Was ich gut finde sie dient auch als praktische Sport-Trinkflasche und das sie sogar in den Trinkflaschenhalter des Fahrrades passt ist ein weitere Pluspunkt. Ich kann sie Eltern also wärmsten empfehlen, auch wenn das mit dem Reinigen bei dem Verschluss nicht auf Anhieb klappt. Aber bitte auf die Altersempfehlung achten.

  • Falls jemand dann doch nicht zufrieden ist mit seiner ISYbe®-Trinkflasche,  es wird auf jede Flasche inklusive Deckel eine 10-Jahres – Zufriedenheitsgarantie (ausgenommen Verschluss und Deckeldichtung) gegeben. Dadurch soll auch eine lange Nutzung garantiert werden, was wiederrum gut für die Umwelt ist.

Was sagt ihr zu der ISYbe® Trinkflasche? Habt ihr selbst welche zu hause und wie zufrieden seit ihr?

SponsoredProdukt

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

4 Kommentare

  1. Wir haben mittlerweile 14 Flaschen (nein, kein Scherz! 12 mit 0,7 l und 2 1-Liter-Flaschen) und kaufen immer direkt eine Packung Ersatzverschlüsse dazu – Erfahrungswert. Auch unser 1,5jähriger trinkt aus den Flaschen, zerfressen werden sie tatsächlich von den großen Jungs. 😛

    • So viele? Na gut bei 4 Kindern und zwei Erwachsenen kein Wunder, sonst kommt man wahrscheinlich mit dem Spülen nicht mehr hinterher. Bekommst du die Verschlüsse leicht aus dem Deckel?

  2. Hallo liebe Community,
    Gibt es auch eine Möglichkeit diese Trinkflasche am Fahrrad zu befestigen?
    Lg Jens

  3. Familie zu Haus

    Die Trinkfalschen von Isybe passen in alle gängigen Fahrradhalter.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg