Motoroel Castrol 2

Ohne Öl läuft nichts – Castrol Edge 5W-30 im Test

Das Reifen fürs Auto oder Motorrad nun auch im Internet zu kaufen sind, wissen wir spätestens seit der Werbung im Fernsehen. So habe ich mir unlängst für unser Autos, das Motoröl Castrol Edge 5W-30* bestellt.

Öle halten schließlich das Fahrzeug am Laufen halten. Ohne Fahrzeug schließlich auch keine Reifen. Öle sind sehr wichtig fürs Auto, das wurde mir wieder Ende letzten Jahres bewusst. Man denkt an nicht böses bindet im Kindergarten Adventskränze zum Verkauf, will nach getaner Arbeit nach Hause fahren und plötzlich blinkt im Auto die Ölanzeige auf. An dieser Stelle sei gesagt, bloß nicht weiterfahren sonst könnt ihr euch über einen Motorschaden freuen. Zum Glück gehört zur Ausstattung unseres Golfes eine Notration in Form einer Flasche mit einem Liter Motoröl dazu. Gute Vorsorge, allerdings sollte die Flasche dabei nicht leer sein sonst hilft sie wenig. Bei uns war sie zum Glück voll und denn Liter brauchte ich auch. Es war schon stark an der Grenze. Mein Mann meinte, wenn ich beim nächstes Mal in der Werkstatt vorbeischaue,vergiss es nicht auffüllen zu lassen.

Nee, habe ich mir das doch lieber gleich übers Internet bestellt. Muss ich schließlich doch auch einmal ausprobieren und es ist wenigstens ein Vorrat zu Hause.

Das Castrol Motoröl Edge 5W -3*

Beim Motoröl nicht sparen, Qualität ist beim Auto sehr wichtig.  Da es im Shop gerade im Angebot war , also unter der Preisempfehlung des Herstellers, habe ich mir gleich eine 5 Liter Flasche für unseren VW Golf bestellt. Dieses kann genauso für die Marken Audi, Seat, Skoda, BMW, Mercedes-Benz und Porsche PKW verwendet werden. Unser zweites Auto kann leider nicht davon profitieren, da die Marke Dacia.

Die Flasche hat zwei Griffe (oben und seitlich) zum Tragen und besseren Halt beim Einfüllen. Damit ist das Motoröl besser zu handhaben. Ich habe auch den Eindruck das die Flasche sich dadurch wesentlich leichter anfühlt.

Motoroel Castrol 3
kleine Öffnung zum besseren Einfüllen

Die kleine Öffnung ist ideal um das Öl direkt in den Motor zu schütten (also da wo es auch in der Bedienungsanleitung beschrieben ist). Falls ihr euch nicht auskennt, so lasst das dann doch lieber von der Werkstatt erledigen.

Motoroel Castrol 1
Füllstandsanzeige an der Flasche

Die Füllstandsanzeige an der Seite der Flasche hilft rechtzeitig für Nachschub zu sorgen und gibt Gewißheit wie viel man letztendlich in den Motor eingefüllt hat.

Mein Eindruck: Das Motoröl von Castrol* zeugt von Qualität und hilft das Auto noch Jahre am Laufen zu halten. Welches Öl fürs jeweilige Fahrzeug geeignet ist, kann entweder in der Bedienungsanleitung erlesen oder ihr fragt einfach den Händler oder die Vertragswerkstatt. Bloß nicht an der falschen Stelle sparen, euer Fahrzeug dankt es euch.

Habt ihr auch so ein Öl- Notfall Set im Auto? Was verwendet ihr für ein Motoröl für euer Fahrzeug? Kümmert ihr euch darum oder eure Werkstatt?

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

2 Gedanken zu „Ohne Öl läuft nichts – Castrol Edge 5W-30 im Test“

  1. Früher konnte ich mir auch nicht vorstellen, Reifen oder Autozubehör online zu bestellen. Inzwischen aber finde ich viele Schnäppchen und die meisten Produkte sind eher günstiger als bei ATU, PitStop und sonst noch wo. Zuletzt hatte ich für exakt die selben Scheibenwischer fast 70% weniger bezahlt.

    LG Albert

  2. Online ist fast immer billiger, gerade beim Zubehör. Meine Scheibenwischer von Bosch kaufe ich immer online, eine wahnsinns Ersparnis, einfach mal testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.