Ring Alarmanlage 2. Generation im Test

Werbung Button
Werbung

Über Reviewclub konnte ich für Euch wieder einmal einen Test durchführen. Es geht um die Ring Alarmanlage. Im Paket enthalten war das 5-teilige Set mit einer zusätzlichen Indoor Camera. Alles bedienbar über die App. Darüber gibt es die verschiedenen Videos auf meinem YouTube Kanal “Beim TestEck” zu sehen. Einen kleinen Auszug, wie auch das Fazit gibt es hier nochmal auf meinem Blog

Das Set kann als Starter Set bezeichnet werden, es beinhaltet alles an Grundausstattung.

Was ist beinhaltet:

  • Die Basis Station
  • ein Bewegungssensor
  • ein Sensor für Tür und Fenster
  • ein Signalverstärker
  • und das Keypanel.
Ring Alarmanlage 4
Ring Alarmanlage 5-teiliges Set

Die Stromversorgung verläuft entweder über Batterie, Knopfzellen oder Kabel. Wer allerdings zuhause einen Mangel an Steckdosen aufweist, wird oft an seine Grenzen geführt. Abhilfe schafft da eine Steckdosenleiste. Genauso verhält es sich beim sichern aller Fenster und Türen, da es sich nur um eine Grundaustattung handelt müssen weiter Sensoren angeschafft werden. Hier bei Amazon habt ihr eine Auswahl der verschiedenen Ring* Produkte.

Alle Geräte können schnell installiert werden und zusätzliche Geräte über das Menü der App hinzugefügt werden. Dadurch war die Integration der zusätzlichen beiliegenden Indoor Kamera einfach durchzuführen.

Mein Video zu dem Ring Set – weitere Videos findet ihr auf meinem YouTube Kanal.

[Produkttest] ★ Ring Alarmanlage ★ 2. Generation ★ Einstellungen in der Ring App ★ Beim TestEck

Wenn ihr auf das Video klickt, wechselt ihr auf meinen YouTube Kanal. Es werden Daten übertragen. Nähere Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung

Die zusätzliche Indoor Kamera* liefert scharfe Bilder, eine gute Sprachaufzeichung und es gibt eine Privatsphäreneinstellung. Hierdurch kann gesteuert werden, was aufgenommen werden darf und was nicht. Das kann an- wie abgestellt werden, sowie die dazugehörige Sprechfunktion. Diese dient dazu mit Personen die gerade live zu sehen sind, reden zu können.

Wichtig zu wissen:

  • Sehr wichtig: Bevor ihr die Sirene scharf schaltet, überprüft Eure Einstellungen in den verschiedenen Geräten. Die Alarmsirene kann genauso ausgelöst werden, wenn ihr bereits zuhause seid und ein Fenster öffnet. Daher die Einstellungen vorher nach Euren Bedarf einrichten.
  • Wollt ihr alle Funktionen von Ring nutzen, wie z.B. die Notrufnummern auf dem Keypanel oder die Videospeicherung eurer Kamer braucht ihr ein Abo. Bei einem einzelnen Gerät kostet es 3€/Monat oder 30€/Jahr. Habt ihr gleich mehrere Geräte so kostet es 10€/ Monat und 100€/Jahr.
Ring Alarmanlage 3
Ring Indoor Kamera

Mein Fazit:

Das 5-teilige Ring Set*, Kamera sowie die dazugehörige App funktionieren tadellos. Im Laufe des Tests kamen immer mehr neue Funktionen hinzu. Nicht nur das, sondern auch beim installieren glänzt für mich die App. Schnell und einfach und mit entsprecheder Anleitung geschieht die Installation der einzelnen Geräte über die App.

Die Sirene des Alarms ist sehr laut, so hört ihn der Nachbar in der näheren Umgebung. Ist auch der Sinn dieser. Da empfiehlt sich beim Test des Alarms, den Nachbarn vorher Bescheid zu geben. Leider lässt sich der Ton der Sirene nicht leiser stellen, die LED-Anzeige und die Lautstärke der Bewegungstöne dagegen schon.

Was mir nicht so gut gefällt das ich übers Keypanel selbst die Sirene nicht ausschalten kann, funktioniert nur über die App auf dem Smartphone. Nicht ideal, besonders wenn Kinder über kein eigenes Smartphone verfügen.

Was mich stört, das der Bewegungmelder nicht in den Inaktivmodus geschalten werden kann. Dieser meldet durchweg Bewegungen, auch wennd der Ton für den Melder etwa eingestellt ist, da hilft nur das ausschalten der Signaltöne. Ist er an der Zimmerdecke installiert, ist auch der Batteriewechsel nicht sehr leicht.

Leider trat während meines Tests, nach ein paar Tagen ein defekt an der Kamera auf. So konnte die Sprechfunktion nicht mehr genutzt werden, da es ein sehr unangenehmes Störgeräusch von sich gab.

Für die Sicherheit zuhause ist Ring* definitiv zu empfehlen.

Nutzt ihr selbst Ring? Was haltet Ihr von den Sicherheitssystemen?

Die Testprodukte wurden nach dem Test an Reviewclub zurückgesendet.

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

Kategorien

BRIGITTE MOM BLOGS
member of bloggerday
member of bloggerday

BRIGITTE MOM BLOGS
member of bloggerday
member of bloggerday
Skip to content