Buch Rezension Tod im Paradies

[Buchrezension] – Tod im Paradies

Anzeige Button

Ich habe heute ein Buch für Euch, das witzigerweise den Titel einer meiner Lieblingskrimiserien „Death in Paradise“ trägt. Ob der Roman genauso spannend und zum Miträtseln ist, lassen wir uns überraschen.

Buchrezension*: Tod im Paradies

Tod im Paradies
Tod im Paradies
  • Verlag: Goldmann
  • Autor: Debra Bokur
  • Seiten: 288 Taschenbuch
  • Preis: 10 Euro
  • Genre: Krimi
  • ISBN-10: 3442491290

Klappentext:
„Der perfekte Urlaubskrimi – einfach aufschlagen und das Meer rauschen hören. Am paradiesischen Strand von Maui, Hawaii, wird ein junger Surfer tot aufgefunden. Alles deutet auf einen Unfall hin – bis auf den Haifischzahn, der unerklärlicherweise…“

Meine Meinung:
Zuerst gehe ich auf das Cover ein. Das passt treffend zum Titel und lässt auf einem paradiesischen Krimi schliessen.

Der Roman nimmt zu Anfang schnell Fahrt auf, wie ich es mir wünsche. Direkt, nicht langes drumherum Gerede um was es eigentlich geht. Verliert schnell an Spannung, da der sogenannte rote Faden zu sehr verschwimmt.

Neben den Mord gibt es noch einen weiteren Handlungsstrang, einen Diebstahl. Was nicht weiter tragisch wäre, da es die Realität gut darstellt. Kommt der Protagonist mit einem Fall vorerst nicht weiter, beschäftigt er sich zwischendurch mit was anderem. Leider wird sich im Laufe der Geschichte zunehmend darauf konzentriert, was das eigentliche Thema Tod im Paradies in den Hintergrund geraten lässt. Was ich schade finde.
Hängt beides zusammen und man gibt beidem gleich viel Bedeutung, würde sich durchaus für mich ein Sinn ergeben. So bleib ich oft ratlos zurück.
Die Charaktere haben für mich zu wenig Tiefe, ich kann mich mit Ihnen nicht anfreunden. Ich weiß nie sind sie nun für die Geschichte ausschlaggebend oder nur beiläufige Erwähnungen.
Der Schreibstil der Autorin hingegen ist flüssig, der Humor sympathisch und es mangelt auch nicht an Informationen über die haiwanische Umgebung, Legenden und Mythen.

Meine Wertung:

Der Roman hat mich nun nicht überzeugt. Zu wenig Spannung, zu wenig Klarheit zum Charakterhintergrund, einfach für mich zu wenig Tiefe um einen fesselnden Krimi aufzubauen.
Wie gefällt Euch das Cover? Was macht für Euch ein guter Krimi aus?

*Affililink

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert