Gastrolux Hochrandpfanne

Gastrolux – Die Hochrandpfanne im Test

Update 2021: Die Pfannen vom großen Gastrolux Test beherbergen wir immer noch, auch wenn sich der Boden minimal in der Mitte beginnt sich zu wölben. Die Oberfläche sieht auch nicht mehr ganz so toll aus, sie leistet immer noch ihren Dienst. Kein Vergleich zu den Noname, die sich nach kurzer Zeit in der Mitte wölbten.

2014 rief Gastrolux zum großen Pfannentest auf. Tester aus dem vorherigen Pfannentest hatten ein Privileg und durften auch dieses mal wieder testen. Es wurde für jeden ein Budget vorgeben, aus dem sich jeder Tester sein Kochgeschirr aussuchen durfte, lag der Betrag darüber zahlte man einfach den Differenzbetrag. Aber nicht nur Pfannen, sondern auch Töpfer durften ausprobiert werden.

Weiterlesen

Die Kaffebohne machts – Melitta Bella Crema im Test

Anzeige Button
Anzeige

Wie in einem vorherigen Review erwähnt bin ich nicht gerade der große Kaffeefan, mein Mann dagegen schon eher aber der Espressomensch. Während für die einen der Kaffee über alles ist, das ist für mich mein Kaba und der Muß einfach sein. Das ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum es bei uns eigentlich keine Kaffeemaschine mehr gibt. Nur noch die Siebträgermaschine meines Mannes für seinen Espresso weil ihm auch einfacher Kaffee aus der normalen Maschine nicht mehr schmeckt. Warum das so ist, keine Ahnung. Es könnte vielleicht auch nur am Kaffee liegen, da wir eben wie fast jeder andere diesen schon in fertiger Pulverform verwendeten. Nichtsdestotrotz haben wir uns erst einmal so eine Siebträgermaschine angeschafft, probiert und beschlossen ist eindeutig besser die Kaffeemaschine gehörte der Vergangenheit an. Vor etwa zwei Jahren probierten wir es noch aus ob es wirklich auch einen Unterschied gibt zwischen dem schon fertig gemahlenen Kaffee im Supermarkt oder wenn wir erst diesen in der ganzen Kaffebohnenform kaufen. Dazu bewog uns auch das ich im Test mal eine manuelle Kaffeemühle bekam, das dauerte zwar etwas länger, aber immerhin selbst gemahlener Kaffee. Kurz danach bekam mein Mann als sozusagenes Weihnachtsgeschenk eine elektrische Kaffemühle, damit geht es in der Früh einfach am Schnellsten. So passte es ganz gut der Kaffeetest über gofeminin.

Weiterlesen
Läderach FrischSchoggi

Läderach – Genuss mit FrischSchoggi

Süße Sünden müssen auch mal sein, am besten geht es mit guter Schokolade. Wie viele von euch bin ich natürlich auch ein absoluter Schokoladenfan und Genussmensch. So kam mir die Email recht gelegen ob ich nicht FrischSchoggi ausprobieren möchte. Ja klar konnte ich bei dem Angebot nicht nein sagen. Als ich bei Recherche feststellte das es sich beim Conifiseur Läderach um einem Hersteller aus der Schweiz handelte, war ich noch mehr begeistert.

Weiterlesen

[Unboxing] Brandnooz Box August 2014

Ach ja wie immer vergeht die Zeit im Sauseschritt. Gestern noch Sommer heute schon Herbst. So sieht es auch jeden Monat mit der Brandnooz Box. Bevor ich überhaupt dazu komme alle Produkt aus der letzten Box auszuprobieren, schon kündigt sich die neue an.

Diesen Monat beschäftigt sich die Box mit dem Thema „Genüsse im Erntemonat“

Brandnooz Box August 2014

Der Inhalt:

  • Plüntsch Bio BioPorki – Bio Salami ähnlich Bifi – ob es auch so schmeckt?
  • Milford Tee Lemongras pur – Da bin ich ja wirklich gespannt ob der Geschmack genauso gut wie es nach Zitronengras duftet. Mein Teezeit beginnt wieder ab Oktober gut das mein Teevorrat aufgestockt wird.
  • Warsteiner Herb Alkoholfrei – Mal sehen wie das schmeckt – herb ist eigentlich nicht so mein Ding.
  • Thomy Sandwich Creme süßlich-scharf – Das finde ich zum Beispiel auch wieder gut, das wir in den meisten Fällen die scharfe Variante erhalten. Für uns als Schärfeliebhaber ideal.
  • 28 DRINKS Pink Grapefruit Mint – Ha wieder etwas für mich Pink Grapefruit mag ich einfach, wie die Kombination mit Minze ist werde ich noch ausprobieren.
  • Volvic Natürliches Mineralwasser – Ehrlich gesagt habe ich das noch nie probiert, mir war das immer zu teuer. Mich wundert warum das Neu sein soll (Launch Juli 2014) das gibt es doch schon länger? Vielleicht weil es in der handlichen Größe 0,5 L ist.
  • Hengstenberg Reisessig mit Zitronengrasnote – Das hätte ich schon früher gebrauchen können, mal sehen ob das bei uns überhaupt  zum Einsatz kommt.
  • Chio PopCorners  Sweet- Reiswaffel in Dreiecksform habe ich den ersten Eindruck bei Reinbeißen- eben auch so trocken. Mit dem Unterschied das es süß schmeckt – sollen auch aus Popcorn bestehen. Uns schmeckts, auch wenn einige schon zerbrochen waren.
  • Wasa Roggen traditionell – Das könnte was für meinen Mann sein, der isst zurzeit sehr viel Wasa – natürlich lasse ich mir das probieren auch nicht nehmen.
  • Niederegger look tasty Stick  – 1x Classic und 1x Caramel Brownie – die hebe ich mir noch bis zum Winter auf beziehungsweise verstecke diese. Vor meinem Mann ist nichts sicher.

Eindruck: Es geht doch, viele Sachen zum Ausprobieren, die ich wirklich noch nicht kannte. Einige Sachen werde ich sicherlich nachkaufen – die PopCorner habe es uns jedenfalls schon mal angetan. Nur beim Gesamtwert war ich etwas enttäuscht, lag zwar über den Kaufpreis der Box. Für mein Empfinden aber nur geringfügig, da das Nooz Magazin eigentlich nur ein Beilage darstellt.

[box type=“note“ ]Der Gesamtwert der Brandnooz Box im August liegt mit Heft bei 13,89 Wert + ca. 0,65 Cent Pfand.[/box]

Was ist eure Meinung zur August Box?

Brandnooz Box im Juli 2014

[Unboxing] Brandnooz Box Juli 2014

Die Brandnooz Box für Juli kam mit einiger Verspätung von etwa 2 Wochen erst im August bei mir an. Diese stellte sich alsbald als größte Verwirrung unter allen Abonnenten dar.

[box type=“shadow“ ]Das reguläre Brandnooz Abo ist für 9,99 Euro zu haben. Die Goodnooz Box für 10,99 Euro, dafür gibt es ein Produkt mehr und es wird ein Mittagessen für ein bedürftiges Kindes gespendet. [/box]

Weiterlesen