Ich probiers doch einmal mit einem Smartphone

Ich bin irgendwie ein Technikmuffel, wenn es ums Thema Mobilfunk geht. Ein Handy muss für mich einfach gestrickt sein, am besten nur mit der herkömmlichen Tastatur. Das war es, denn eigentlich brauche ich es nur um zu telefonieren oder eine SMS zu versenden. Warum Geld ausgeben für ein teures Smartphone. Fotos kann ich mit meinem Nokia Handy zwar auch damit machen, die sind aber so schlecht, dass ich doch lieber auf meine kleine Kompaktkamera zurückgreife, die ich wirklich überall mitnehme.

Mein Mann ist da anderes gern auf den neuesten Stand der Technik, der nutzt  sein neues Smartphone wirklich für alles. Mit einem Zusatztarif Internet Flat ist er mehr denn je im Internet unterwegs, nur um als Ablenkung durchs Netz zu surfen, sich die neuesten witzigsten Videos anzusehen oder jegliche Information über bestimmte Themen zu holen. Einfach up-to-date.

MDA

Na gut ich habe dann einmal sein altes MDA bekommen- eigentlich für mich nur als Ersatz für eine MP3-Player. Aber beim Telefonieren, vor allem bei Annehmen von Anrufen, hätte ich es am Liebsten in die Tonne geschmissen. Egal wie oft ich auf diesen Annehmen Button drückte es wollte einfach nicht oder es klappte dann wenn der Anrufer in diesem Moment auflegte. Nicht zu gebrauchen. Ich frage mich immer warum ich eigentlich immer noch einen Handyvertrag habe und nicht auf Prepaid umsteige. Wobei ein Vertrag wahrscheinlich immer noch günstiger ist, denn Handytarife kann man inzwischen individuell auf sich abstimmen, wie es bei maXXim der Fall ist. Weiterer Vorteil für einen Vertrag man bekommt jedes Jahr ein neues Handy oder Smartphone ohne das man viel dazu bezahlen muss. Alternativ kann man sich selbst ein Handy in einem Handyshop beispielsweise bei eteleon kaufen und sich dann eben stattdessen ein Guthaben geben lassen, wenn man den Vertrag weiterlaufen lässt. Bei mir ist es in einem Monat auch wieder soweit und ich habe mich entschlossen es doch einmal mit einem Smartphone zu probieren. Bin gespannt ob ich wohl damit umgehen kann.

Was mögt ihr lieber Handy oder Smartphone? Habt ihr spezielle Tarife dafür wie die Internet Flat?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

2 Kommentare

  1. Ich habe in den letzten Monaten beide Seiten der Technik kennengelernt. Zuerst war ich mit meinem iPhone „up to date“ bis ich es durch einen Diebstahl verlor. Notgedrungen musste ich wieder auf ein altes Nokia Modell umsteigen. Die ersten Tage ohne mobiles Internet, Apps usw waren schon sehr gewöhnungsbedürftig. Nach rund einer Woche stellte sich jedoch eine Gewohnheit ein und man vermisste den ganzen Schnick Schnack nicht mehr. Mittlerweile bin ich ganz froh nicht mehr alle 10 Minuten auf mein Handy schauen zu müssen.

  2. Hallo Petra !

    Ich bin eigentlich fast genauso eingestellt wie Du, zu viel technischer Schnickschnack muss nicht sein.. (;

    Jahrelang hatte ich auf Smartphones sogar verzichtet und ausschließlich mein Schnurlostelefon verwendet, dann irgendwann kam ein Handy hinzu, welches ich mit einem Tool mit dem Festnetz verband. Seitdem möchte ich es nicht mehr missen.
    Auch sonst stimme ich deinem Post voll und ganz zu, für hochwertige Bilder sollte man unbedingt eine Digitalkamera verwenden. Mein Handy benutze ich ebenfalls hauptsächlich zum Versenden von SMS, daher war es mir super wichtig, dass die Tasten nicht wackelig sind. Ich hatte mit meinen ersten beiden Geräten leider extremes Pech, nach nur 3 Wochen wackelten die Tasten schon und es wurde dann immer schlimmer. Ich hatte echt Angst, dass mir beim Absenden der nächsten SMS die Tasten um die Ohren fliegen.

    Gruss
    Merida

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg