Die ersten Wochen

Die ersten Wochen sind auch schon wieder vorbei und wir haben uns alle gut eingewöhnt. Na gut für Sohn Nummer eins sollten wir uns doch noch etwas mehr Zeit nehmen. Aber das wird schon. Das blieb lmomentan auf der Strecke, vor allem wenn dann nicht nur das Baby mehr Zeit beansprucht, sondern auch die Schwiegereltern (beide um die 80 und Schwiegervater nun Schlaganfall). Warum muss immer alles auf einmal kommen. Na gut noch bin ich von der Woche Aufenthalt im KKH noch gut erholt. Ich hoffe das bleibt auch so.

Was mich aber wieder sehr erschreckt der hohe Windelbedarf fürs Baby, denn es soll vor jedem Füttern die Windel gewechselt werden. Ein Unding, wenn das Baby alle 2 Stunden was haben möchte. Bei uns ist das auch etwas teurer da wir generell in den ersten Lebenswochen nur Pampers verwenden. Billigwindeln waren leider immer sehr durchlässig. So haben wir in einer Woche schon 2 Packungen Windelgröße 1 und 1 x Feuchttücher verbraten.  Was sein muss, muss eben sein. Beim Wickeln sollte nicht an den Windeln gespart werden, kommt auch eher dem Baby zugute.

Welche Windeln benutzt ihr? Auch Pampers oder ganz andere? Wie waren eure Erfahrungen damit?

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

4 Gedanken zu „Die ersten Wochen“

  1. Ich nutze nur Pampers. Hab mit anderen schlechte Erfahrungen gemacht. Mir ist der Zwerg dauernt ausgelaufen und ich hatte Berge von Wäsche. Da zahl ich lieber ein paar Cent mehr und muss nicht dauernt waschen.
    Ich kauf die Pampers im Angebot und dann noch mit Coupons und dann geht das schon mir dem Preis.

  2. huhuh
    habe nun auch deinen Family Blog gefunden:-)
    Ich habe auch ein wenig Angst, dass Luca vernachlässigt wird, sobald Baby Nr. 2 da ist. Aber gott sei dank sind sein Großeltern mit um die 50 noch recht fit und Flexibel…

    Wir nutzen bei Luca eigentlich nur Pampers. Wenn es zum Schwimmen geht bekommt er eine schwimmwindel von Rossmann an, aber sonst haben wir nur die „teuren“
    Und auch bei Baby Nr 2 werden wir diese nehmen. Bei Luca wollen wir jetzt mal so langsam anfangen mit trocken werden, zumindet öfter mal „Unten Ohne“ durch den garten laufen lassen etc, damit er ein Gefühl dafür bekommt.
    Aber ich denke der Windelverschleiß wird dann bis weihnachten enorm sein^^

    Viele liebe Grüße

    Kira

    1. Das hast du ja noch Glück mit deine Großeeltern. Meine 65 -das geht ja noch. Nur die von meinem Mann mit um die 80! sind dafür leider nicht mehr geeignet.
      Das Trocken werden haben wir im Sommer ausprobiert eben auch mit unten ohne – hat gut geklappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.