Babyzimmer einrichten mit Tausendkind

Etwas über die richtige Gestaltung des Babyzimmers

Auch ich trug mich mal mit den Gedanken, wie richte ich unser Babyzimmer ein. Bei uns war eher die Praktabilät im Vordergrund ausschlaggebend als hübsches Design. Nicht jeder hat Geld sich komplett neu einzurichten, besonders beim zweiten Kind. So ist unser Babyzimmer eher eine Mischung aus Jugendmöbel gepaart mit Babysachen. 

Wie gestalte ich ein Kinderzimmer?

Die Einrichtung eines Kinderzimmers sollte vor allem eins sein sicher und funktional. Außerdem zum Spielen anregen und ein gemütliches Nest zum Schlafen bieten. Steckdosen unbedingt  sichern und Regale fest montieren, so dass diese nicht bei den ersten Kletterversuchen umkippen. Damit die Kleinen nicht aus dem Fenster klettern oder fallen, die Griffe gegen abschließbare austauschen. Mit Hilfe einfacher Einrichtungsideen gelingt eine gemütliche Raumatmosphäre. Zum Beispiel mit einer großen Spieldecke und farbenfrohen Kissen. So ist gleich eine gemütliche Spielecke kreiert. Aufbewahrungsboxen oder Wandtaschen wie  sind für die Ordnung im Kinderzimmer praktisch. Hier sind Spielsachen gut aufbewahrt und schnell..

Im Schlafbereich des Babyzimmers sind Kissen oder Nestchen, die  an den Gitterstäben des Babybetts befestigt werden, zwar ein schönes Dekoelement, damit sich die Kleinen rundum wohl fühlen. Aber nach allgemeinen Rat von Ärzten und Hebammen sollte in den ersten Lebensjahren darauf verzichtet werden. Hübsche Accessoires, die eine beruhigende Wirkung auf Babys haben, sind auf jeden Fall Spieluhren und Mobiles , sowie Schlummerlampen.

Eine Wickelkommode braucht nicht nur an der Wand stehen, sie kann auch als Raumteiler genutzt werden, um den Spiel- und Schlafbereich abzutrennen. Wandtattoos und –sticker wie z.B. die Anna Wand Bordüre können die unterschiedlichen Bereiche  optisch trennen und ihre unterschiedlichen Funktionen hervorheben.

„Ein kuscheliges Plätzchen mit vielen Kissen, das zunächst als Stillecke, später als Leseecke für Eltern und Kind fungiert, ist einfach zu kreieren und wird schnell zum Lieblingsplatz“, weiß Kathrin Weiß, Geschäftsführerin von tausendkind und Mutter von Leni und Carlotta.

Wie habt ihr euer Babyzimmer gestaltet? Was haltet ihr von den Ideen von Tausendkind?

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.