Eltern-Kind-Blogparde Juni 2012

Ich war etwas nachlässig in letzter Zeit. Habe ich noch beim Auftakt der Eltern-Kind-Blogparade noch unermüdlich jede Aufgabe mitgemacht und gelöst. Hatte ich den Mai ganz ausgelassen, auch der Juni ist schon wieder bald vorbei. Also noch schnell mitgemacht. Die Kerstin gibt sich viel Mühe mit ihrer Parade und auch dieses Mal hat sie wieder 3 Sponsoren aufgetrieben .:) Das sind schulranzen.com, rucksackspezialist.de und Ben und Bella.

Das Monatsthema handelt von: Lernen und lernen lassen.

Eigentlich sollte mir da viel einfallen. Gerne hätteich meinen Sohn 2-sprachig aufwachsen lassen nämlich deutsch und tschechisch. Denn meine Großeltern und mein Vater kamen aus dem Sudetenland und konnten fließend tschechisch. Warum sie es mir nicht beigebracht haben, weiß ich nicht so recht. Als kleines Kind konnte ich wirklich einige Sätze sprechen, sie haben das aber dann sein gelassen, weil sie dachten das ich das eh mal nicht brauchen werden. Konnten sie auch damals ahnen das die Grenze fällt. Tja über diese Fehlentscheidung kann ich mich heute immer noch ärgern. Weiterlesen

T-Shirt-Parade Shirt #25

Nana es sind schon wieder ein paar Wochen vergangen, in denen ich kein T-Shirt in der Parade von Chaosweib gepostet habe.  Bei dem schönen Wetter teilweise nicht leicht sich hinzusetzen und was zu schreiben. Weiß jemand ein Mittel gegen Schreibfaulheit? Langsam nervts mich selber. Woher kommt nur diese Unlust?  Diese Woche stelle ich euch mal wieder ein T-Shirt vom Sohnemann vor, dieses ist etwas schlichter. Blau mit einer kleinen Brusttasche auf der linken Seite. Solche Basics gehören eben auch in den Kleiderschrank. Gr. 98 und wenn ich mich nicht irre, beim C&A gekauft.

Basics müssen auch sein

12 von 12 Juni 2012

Über Dannybiest bin ich überhaupt letzten Monat darauf gekommen, das es eine schöne Aktion gibt. Jeden Monat am 12. werden 12 Fotos vom Tag auf dem Blog in einem Beitrag veröffentlicht. Danks Melliausosna Erinnerung das heute der 12. ist habe ich zum Glück gleich ab vormittag mit dem Knipsen angefangen.

Mein Frühstück

Mein Tag fängt statt mit dem morgendlichen Kaffee mit dem morgendlichen Kaba an. Passend dazu die Werbelektüre, da ich heute noch was Einkaufen muss.

Weiterlesen