Hubelino – Eine Alternative

Update 2021: Das Spiel haben wir Tatsache noch. Es macht den Kindern immer noch Spaß, auch wenn sie nun eher bei den anderen Klemmbausteinen mit verbaut werden. Leider hat die Verpackung als erstes den Geist aufgegeben und von einem Saugnapf fehlt der Fuß.

Fast jeder kennt doch die Bausteine von Lego. Sie gibt es in verschiedenen Variationen, egal ob Bauernhof oder Raumschiffe. Sowohl für kleine Kindern und auch für die größeren Kinder bzw. diese die sich manchmal noch als Kind fühlen. Selbst ich war als Kind begeistert von den Legobausteinen und ich denke auch das es das 1. Spielzeug war an das ich mich erinnern kann. Leider werden wie viele Sachen auch die Spielbausteine immer teurer und für den Wunsch seines Kindes muss man schon tief in die Tasche greifen. Nicht jeder kann es sich erlauben. Dadurch werden die Steine an die nächste Generation weiter vererbt. So ist es jedenfalls bei uns. Unserem Sohn habe ich aber noch Lego Duplo gekauft, da wird diese leider nicht hatten.

Für diese großen Bausteine gibt es nun eine Alternative, nämlich die Bausteine von Hubelino. Sie sehen genauso aus wie die teuere Variante und man kann diese zusammen ohne Probleme kombinieren. Außerdem sind die Hubelino-Steine von der Qualität her vergleichbar mit Lego, denn für diese wurde ein sehr hochwertiger Kunststoff verwendet und auf eine hohe Fertigungspräzision geachtet. Ich dachte eigentlich immer das Spielsystem von Lego dürfte nicht kopiert werden, daher war ich überrascht das es Alternativanbieter gibt. Nach eigener Recherche war es klar, das Patent für die Legosteine lief 1988 aus. Ende 2004 machte dann der Bundesgerichtshof in Deutschland  den Weg für kompatible Lego-Produkte frei und selbst der europäische Gerichtshof entschied 2010 das Lego keine geschütze Marke ist, sondern nur eine technische Lösung ist. So konnte Hubelino ab Mai 2008  unbesorgt seine Bausteine auf den Markt bringen, die sich momentan noch auf das Duplo-Format beschränken. Aber nicht nur die normalen Bausteine führt Hubelino, sondern auch eigens produziert Puzzles und Lernspiele aus Bausteinen.

Für meinen Sohn habe ich das Lernspiel Tier-Mix besorgt, da er die Wörter einfach noch üben muss und er Tiere liebt. Das Set besteht aus 35 Steinen, einer Grundplatte und 2 kleine Saugnäpfe.

Saugnäpfe? Diese sollen besonders kleinen Kinder helfen auch aus der Mitte Steine ohne große Kraftanstrengung herausheben zu können. Beim Tier-Mix kann man mit je 2- oder 3 Bausteinen entweder bekannte Tiere zusammensetzen oder völlig neue Fantasiewesen erfinden. Das Spiel fördert dadurch die Wahrnehmung, Kreativität und die Sprache. Gespielt werden kann mit 1-4 Spielern und ist für Kinder 4+ ausgerichtet. Mein Sohn ist zwar 3 aber absolut begeistert und spielt sehr gerne damit. Muss man eben ausprobieren. Bei diesem Lernspiel braucht man sich nicht unbedingt an feste Regeln halten, die mitgelieferte Spielanleitung stellt eher eine Anregung dar, denn es gibt eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten.

Bei uns werden beispielsweise alle Steine von der Platte geräumt, ein Tier wird vorgeben beispielsweise „Löwe“ und unser Sohn sucht die passenden Bausteine und steckt sie auf die Platte, solange bis sie voll ist. Danach werden die Steine mit den Saugnäpfen wieder heruntergeholt und nun Fantasiewesen zusammengesteckt.

Unser Fazit: Eine schöne Beschäftigung für die Kleinen mit spielerischen Lerneffekt. Meinem Sohn gefällt das Spiel sehr und ich denke es wird nicht unser einziges gewesen sein. Was mir auch an der Marke Hubelino am Besten gefällt ist die Kompatibilität mit den Lego- Bausteine. Außerdem sind die Bausteine in Deutschland hergestellt, Tüv- geprüft, mit lebensmittelechten Farben bedruckt und können sogar bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen.

Kennt ihr die Klemmbausteine von Hubelino? Was haltet Ihr davon?

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Gedanke zu „Hubelino – Eine Alternative“

  1. Guten Abend!
    Vielen Dank für den informativen Artikel. Ich bin dabei, mich über Duplo-Alternativen zu informieren. Ich hatte bereits andere Steine in der Hand und stellte fest, dass diese nicht an die Lego-Qualität herankamen… Aber bei Hubelino scheint das ja der Fall zu sein.

    Liebe Grüße
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.