Mein schönes Drachen Wandtattoo

Ich habe ja schon viel über Wandtattoos gehört und mir sogar kleinere Gratistattoos schicken lassen. Aber an die Wand geklebt habe ich bis jetzt noch keine, da ich eigentlich nach einer Eingebung suche wohin sie am besten passen. Nun habe ich mir extra ein Drachentattoo bei Sticasa.de fürs Schlafzimmer gekauft, den ich liebe einfach Drachen.

mit Anleitung

Das Wandtattoo wurde in einer großen Paketrolle per GLS angeliefert. Ich dachte nun kommt nun ein größeres als was ich bestellte- wo könnte ich so was dann nur hinkleben, aber zum Glück täuschte da die Verpackung doch sehr.  Das Wandtattoo befand sich zusammengerollt mit einer kopierten Anleitung und einem etwas Scheckkarten großem Rakel.

 

Ausrollen und beschweren

Die Anbringung:

  • Zuerst sollte das Tattoo auf einer glatten Oberfläche ausgerollt werden und ein paar Minuten mit Bücher beschweren um es zu glätten.
  • Mit dem Rakel dann fest über das Wandtattoo streichen damit es besser an der Transferfolie kleben bleibt
  • Die Wand vorsichtshalber mit einer weichen Bürste von Staub befreien
  • An der Stelle wo das Tattoo hinkommen solle mit Hilfe eines Bleistiftes bzw. einer Wasserwaage die Stelle markieren
  • Die Transferfolie dann an einer Ecke vom Trägerpapier lösen
  • Einen Teil des Trägerpapiers herunterlösen und die Transferfolie sofort an die Wand drücken
  • Ist das Trägerpapier komplett unten mit dem Rakel über die Transferfolie fest und von innen nach außen das Wandtattoo feststreiche, um Luftblasen zu entfernen
  • Dann die Transferfolie  ganz vorsichtig vom Wandtattoo abziehen und am Schluss mit Hilfe eines sauberen trockenem Tuches abwischen und nochmals draufdrücken. Fertig.

Eigentlich wollte ich das Drachentattoo im Schlafzimmer an die Schrägwand anbringen. Da ich schon beim Markieren Kopfüber schon Kopfschmerzen bekam und keine Hilfe zu hause war. Dachte ich mir so ein großes Motiv sollte ich doch lieber an einer geraden Wand anbringen. So kam es am Schluss in den Flur vorm Schlafzimmer und macht sich gut da.

Die einzelnen Schritte

Die Anbringung gelang mit der Hilfe der Anleitung auch allein rasch und schnell. Allerdings gestaltete sich das Abziehen der Transferfolie etwas schwieriger. Da das Wandtattoo aus verschiedenen kleineren Bestand so musste ich fast jedes einzelne mit vorsichtiger Hilfe von Fingernagel und sofortigem Andrücken mit dem Tuch von der Folie lösen. Vor allem die Ecken wollten nicht so einfach von der Folie. Aber mit langsamen Abziehen und wiederholten fest drüberstreichen mit dem Tuch vor dem Ablösen des Tattoos von der Folie klappte das auch ganz gut das Ergebnis ist Belohnung für die Mühe.

 

Sieht nicht aus wie ein Wandtattoo

Fazit: Das Gute an den Wandtattoos von Sticasa.de sie kleben auch auf Raufasertapeten. Der Drache sieht aus wie hingemalen, keiner würde beim ersten Hinsehen an ein Wandtattoo denken. Auch die Qualität ist lobenswert – kein billiges Wandmotiv wie vom Aldi – so einst hat nämlich mein Mutter. Also von mir kommt ein ganz klares empfehlenswert und ich würde da bestimmt wieder eines kaufen. Das mit dem wieder Rückstandlosem entfernen kann ich wohl in ein paar Jahren sagen, denn so lange soll es auf jeden Fall dortbleiben. Ich bin kein Freund vom ständigem Umdekorieren.

 

 

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Gedanke zu „Mein schönes Drachen Wandtattoo“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.