Am falschen Ende gespart

Wenn ein Haus in die Jahre kommt sind neben Schönheitsausbesserungen meist auch notwendige Überprüfungen bzw. Reparaturen fällig.  Diese sollten  regelmäßig durchgeführt werden wie z.B das Dach auf Schäden überprüfen lassen. Wird ein Schaden entdeckt sollte er nach Möglichkeit schnellstens behoben werden. Sollte das nicht geschehen könnte der Schaden ein ungeahntes Ausmaß nehme. Das mussten wir neulich erst mit dem Haus der Schwiegereltern erfahren, das jetzt gewissermaßen uns gehört. Mindestens 40 Jahre ist diese alt, aber meint ihr sie hätten in dieser Zeit einmal einen Dachdecker aufs Dach nachschauen lassen? Von wegen. Das kostet ja nur Geld. Nur das es bei so einem alten Dach mal notwendig ist, haben die wohl nicht bedacht. Eben am falschen Ende gespart.

Im Laufe der Jahre wurde anscheinend ein paar Ziegel rissig und es regnete an mehreren Stellen unentdeckt rein. Zum Glück bemerkten wir das vor der Übernahme noch selbst. Da in der Wohnung des kürzlich ausgezogenen Mieters, der Putz von der Decke fiel. Beim Anfassen war es eindeutig feucht. Bevor wir uns einen Dachdecker zur Überprüfung des Daches holten haben wir gleich schriftlich festgehalten. Das die Schwiegereltern noch für die Kosten etwaiger Schäden aufkommen müssen. Warum sollen wir für etwas zahlen, was sie verbockt haben?  Das wäre uns beinahe teuer zu stehen gekommen, denn Dachdecker Nummer eins meinte es müsse der gesamte Dachstuhl erneuert werden. Unsere zweite Meinung Dachdecker Nummer 2 sagte es sei bloß Panikmache, es reiche nach und nach die Dachziegel zu erneuern. Puh Glück gehabt.

Aber das ist ja nicht das einzige was repariert werden muss. Die lieben Schwiegereltern merkten auch nicht, das die Heizkörper teilweise nicht richtig funktionierten. Mann stellte fest, das fast allen das Thermostat defekt ist. Dafür braucht es aber keinen Fachmann, denn den Austausch können wir leicht selbst bewerkstelligen. Die Ersatzteile gibt es in jedem Baumarkt auch in den Onlinebaumärkten wie auf www.hagebaumarkt.de.

Lasst ihr euer Haus regelmäßig auf Schäden überprüfen?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

2 Kommentare

  1. Denke das ist oft ein Problem, das man am falschen Ende spart. Wo ich mir immer Gedanken machen würde, sind die stetig steigenden Heizkosten. Denke das viele Häuser Probleme haben, das zu viel Wärme entweicht. Das also beispielsweise die Fenster nicht richtig “dicht” sind und dadurch dann die Wärme entweichen kann. Wäre auch vielleicht mal ein Punkt wo man ansetzten könnte, da gibt es meine ich Profis, die sich auf diese Thematik spezialisiert haben. Könnt mir da gut vorstellen, das man da schon mal 10 % sparen könnte.
    lg

  2. Hallo,

    ja das kann ich nur bestätigen! Am “falschen Ende zu sparen” kann
    sich ganz schon auf die Vermögenslage auswirken.
    Wer “falsch spart” zahlt tatsächlich zweimal! Das habe ich bei Freunden und
    leider auch schon selbst erlebt.
    Grüsse, Donnert, T.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

Kategorien

BRIGITTE MOM BLOGS
member of bloggerday
member of bloggerday

BRIGITTE MOM BLOGS
member of bloggerday
member of bloggerday
Skip to content