Cakees LeckerKuchen im Test

Mein erster Test für 123-present mit den Cakees LeckerKuchen. Mein Testkuchen Schmandkuchen mit Mandarinenstücken. Momentan sind die Cakees in 3 verschiedenen Varianten erhältlich Schmandkuchen, Mohnkuchen und Zufpkuchen. Darunter durfte ich 1 aussuchen. Mal was anderes dachte ich.

Die Zutatenliste: Schmand, Zucker, Weizenmehl, saure Sahne, Mandarinen, gehärtete pflanzliche Fette, Wasser, Maisstärke, Eier, Milchpulver, Sojalecithin, Schlagsahne, jodiertes Speisesalz

Das versprechen die Kuchen von Cakees:

  • nach dem Backen in der Form ofenfrisch versiegelt
  • keine industriellen Vormischungen
  • keine künstlichen Aroma- und Zusatzstoffe
  • keine Konservierungsstoffe
  • dennoch ohne Kühlung monatelang haltbar, durch unsere innovative Verpackung
  • kein Auftauen, kein Aufbacken -sofort genießen, jederzeit und überall

Im Test: Mein Mann hat sich schon gewundert warum ich den Kuchen vorm Verzehr nicht in den Kühlschrank packte. Vielleicht hätte ich es doch tun sollen.

so sieht der Kuchen in Wirklichkeit aus

 

 

 

 

 

 

Das Design der Verpackung ist super gestaltet und lässt auf einen tollen Kuchen hoffen. Leider ist der darauf abgebildete Kuchen Wunschdenken.

  1. die dort gezeigten Mandarinenstücke bis auf zwei suchte ich vergebens.
  2. der Rand ist zwar da aber der Boden kam dem nicht gleich
  3. zum Verhältnis zum Foto der Kuchen ist sehr klein
  4. ein bißchen schwierig aus der Form zu lösen
  5. der Kuchen ist überall feucht, als ob er geschwitzt hätte.
  6. kein Geruch erkennbar
  7. Konsistenz gummiartig bzw. als ob zuviel Speisestärke verwendet wurde.
  8. Geschmack ist grausam
  9. Vorteil 1 er ist monatelang haltbar
  10. Vorteil 2 er schmeckt natürlich, nicht zu süß

Mein Eindruck: Ich weiß nicht was die Hersteller bei diesem Kuchen für Geschmacksnerven hatten. Was soll das sein? So etwas ekliges hatte ich schon lang nicht mehr. Da sind sogar die Kuchen beim Discounter besser. Ich musste mich zwingen mein Stück Kuchen überhaupt aufzuessen. Am liebsten hätte ich diesen gleich in den Abfall getan. Mir ging es am nächsten Tag nicht gerade gut.Verdient den Namen LeckerKuchen überhaupt nicht. Mein Prädikat nicht empfehlenswert.

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

3 Kommentare

  1. Somit weiß ich, dass ich eine andere Sorte also auch nicht probieren sollte. Der Zupfkuchen ähnelt deiner Schmandkuchenbeschreibung. Geschmack: Pfui! 3,99 € für Schrott. Ich fühle mit dir.

  2. Danke für die Info. Der schlechteste Produkttest denn ich je hatte. Na toll, möchte nicht wissen, wie dann der Mohnkuchen schmeckt.

  3. ich meine, wenn ich backe, mache ich auch nicht extra irgendwelche konservierungsstoffe und geschmacksverstärker o. ä. rein. dennoch schmeckt jeder einzelne – auch mal nicht ganz so gut gelungene kuchen. klar, der hält dann auch nicht so lang, aber das soll ja angeblich an der verpackungsart liegen.
    so können die den kuchen jedenfalls nicht auf dauer verkaufen. jeder wird sich einmal rantrauen und dann nie wieder.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

error: Inhalt ist geschützt !!
Skip to content