Bürosoftware EasyFirma 2 von Woax-it im Test

Als Blogger nutze ich gerne eine Rechnungsprogramm bzw. Bürosoftware um meine Ausgaben und Einnahmen verwalten zu können oder eine Rechnung schreiben zu können. Nach dem Test von Easy Firma 1 von Woax-it, habe ich wieder die Gelegenheit den Nachfolger Easy Firma 2 auzuprobieren.

Es gibt zwar viele kostenlose Programme im Netz vorhanden. Man erstellt sich selbst eine Tabelle für seine Rechnungen oder Übersicht. Nachdem ich die Bürosoftware von Woax-it schon jahrelange nutze möchte ich sie nicht mehr missen. Der Grund es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten um dieses Programm zu nutzen und Änderungen sind schnell und einfach erledigt. Z.B. das Umwandeln einer Rechnung gleich in eine PDF – Datei. In der heutigen Zeit unverzichtbar.

Die neue Version Easy Firma 2*

In der neuen Version gibt es sogar ein paar neue Dinge, die zwar nicht in der Standardversion enthalten sind, ein Update in die nächsthöhere Version unabdingbar macht. Allerdings kann sich jeder zu den Versionen Standard, Premium oder Ultimate, die Bausteine der Registrierkasse und den Rechnungen 2 einzeln dazu buchen, wenn er sie den braucht.

Wer sehen möchte ob ihm die Software zusagt, der kann sie gern über die Bürosoftware Easy Firma 2 – 30 Tage kostenlos testen Möglichkeit ausprobieren.

Was genau enthalten ist, seht ihr in meinem Video auf meinem YouTube Kanal „Beim TestEck“:

Bürosoftware Easy Firma 2 ★ Review ★ Produktvorstellung ★ Beim TestEck

Wenn ihr auf das Video klickt, wechselt ihr auf meinen YouTube Kanal. Es werden Daten übertragen. Nähere Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.

Hier ist übrigens mein Artikel zu der 1. Version von Easy Firma (leider sind mir die Fotos dafür abhanden gekommen)

Die verschiedenen Bausteine:

Mein Fazit: Die neue Version des Programms, macht Spaß. Es ist für meine Verhältnisse wirklich alles vorhanden was ein Gewerbetreibender so benötigt. Selbst eine Buchhaltung ist nun darüber möglich. Die digitale Registrierkasse ist für kleine Lädchen eine hervorragende Ergänzung.

Auch wir Blogger profitieren von der Software, mit einmaligen Eingaben im Logobereich oder im Kunden- und Produktbereich spart es Zeit. Besonders die umwandeln in PDF-Format hat es mir angetan. Da kann mein Worddokument, das ich damals als Rechnung nutzte, einpacken.

Einen Zurückpfeil gibt übrigens nun auch, den ich in der 1. Version vermisste.

Welche Bürosoftware verwendet ihr bzw. nutzt ihr überhaupt eine?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Kommentar

  1. Hallo Petra,
    die Software kannte ich noch nicht 😉 Danke für den Tipp !
    LG Katrin

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
error: Inhalt ist geschützt !!