Online-Marketing

Mit dem Begriff Online-Marketing hat sich jeder Blogger vielleicht schon mal auseinander setzen müssen. Viele Firmen Fragen gerne bei bekannten oder gut besuchten Blogs an, ob sie vielleicht gerne eine kleinen Beitrag über die Firma schreiben wollen oder ob sie einem Linktausch zustimmen würden. Letzteres wird leider von Google nicht gerne gesehen. Aber was definiert dieser Begriff eigentlich genau? Eine kleine Erläuterung: Er ist gleichzusetzten mit Internet und Webmarketing, das beschreibt alle Marketingmaßnahmen, die wie der Name schon sagt meist im Internet stattfinden z.B. Bannerwerbung oder Affiliate. Diese Leistungen werden oft von Portalen angeboten und sind für die die sie in Anspruch nehmen wollen meist kostenpflichtig. Viele Blogger betreiben eigentlich auch sowas wie Marketing, wenn sie ihren Blog mit Hilfe der sozialen Medien (Social Media) wie FB, Twitter oder Google+ bekannter machen oder eben auch mit einem Banner in ihrem Blog sich nebenbei die Kosten ihres Blogs  einsparen. So bleibt es natürlich nicht aus das es in diesem Bereich auch schon einige Online-Marketing Jobs gibt, allerdings sind sie nur schwer zu finden. Das liegt nicht darin begründet das die Bewerber zu wenig Qualifikationen für so einen Job mitbringen. Denn diese kann man sich auch leicht in einem Seminar aneignen. Sondern eher wohl daran das die Firmen einfach noch zu wenig investieren in die Medien im Netz oder haben diese Sparte einfach noch nicht für sie entdeckt. Dabei ist das Geschäft im Internet extrem wichtig geworden um auch neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen und für sich gewinnen zu können.

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.