Für Schwangere gibt es die Lunabag

Für Schwangere wie ich es war gibt es meist sehr viele kleine Sachen, die man geschenkt bekommt.  Schon beim Frauenarzt bekommt man gratis Taschen ausgehändigt mit  kleinen Pröbchen für die Pflege, was fürs kommende Baby und nützliche Informationen. Solche kleine Nettigkeiten gibt es schon von vielen Herstellern von Babyprodukten, dahinter steht aber auch ein Nebennutzen. Das die Produkte die als Proben enthalten sind, dann auch nach der Geburt gekauft wird.

Es gibt aber auch Taschen, die man gegen ein geringes Entgelt bei manchen Seiten erwerben kann. Dazu gehört auch die Lunabag. Für diese muss man sich aber bewerben, denn es handelt sich um eine limitierte, hochwertigen und hochwertige Geschenktaschen von „Pink Lining“. Darin sind speziellen Produkte und Shopping-Vorteilen für werdende Mütter enthalten. Ein kleiner Wermutstropfen, sie kostet eine Schutzgebühr von 9,50 Euro. Erinnert mich an die Boxen die es nun überall als Abo gibt, wo man auch nicht weiß was drin ist. Der Betrag beinhaltet die Handlings- und Servicegebühr für die Konfektionierung, die Verpackung und den Versand der Tasche inklusive dem Porto. Finde ich doch etwas hoch. Naja wenn der Inhalt wirklich so hochwertig ist, dann finde ich den Betrag nur gerecht.

Die Produkte sind in einer abwaschbaren Einkaufstasche enthalten.

Inhalt:

  • 1x Chicco Ball
  • 1x Meleda Fläschchen
  • 1x Stilleinlagen
  • 1x Bübchen Bodymilk
  • 1x Windelprobe
  • 1x MAM – Schnuller
  • 1x Einkaufsbeutel in pink – der dann zusammengefaltet wie ein Erdbeere war
  •  mehrere Prospekte und 3 Magazin von Luna & Mum

Fazit: Allein schon mit dem Schnuller und dem Ball sind die Kosten der Tasche wieder ausgeglichen. Also sein Geld wert. Der Inhalt der Tasche kann man so oder so sehen, einige können alles daraus gebrauchen andere eben nicht. Ich beispielsweise kann jetzt den Schnuller und den Einkaufsbeutel nicht gebrauchen. Schnuller nutzen wir nicht und der Beutel hat leider meine Haßfarbe pink. Das Meleda-Fläschchen dient zur Aufbewahrung von abgepumpter Muttermilch. Kann ich zufälligerweise gut gebrauchen, da ich eben genau eine Pumpe von Meleda besitze und die auch dieses Mal wieder in Einsatz kommt. Vielleicht wäre vor ab für die Bewerbung zur Lunabag ein Fragebogen sinnvoll, um die auf die Bedürfnisse der Eltern ausgerichtete Produkte zu finden. Ist wahrscheinlich aber auch wieder eine Kostenfrage. Das einzige was mir nicht so gefällt, die vielen Prospekten mit Produkten eher für die etwas wohlbetuchteren Eltern und die Magazine. Hat für mich persönlich, egal ob Box oder Tasche, darin nichts zu suchen, dann lieber mehr Produkte. Die Magazine sind zwar interessant, hätte ich mir aber ohne die Tasche eher nicht gekauft. Die Einkaufstasche ist eine gute Idee, das Design (gelblich mit blauen Schleifchen) ist nicht mein Geschmack.

Was hält ihr von der Idee der Lunabag?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

2 Kommentare

  1. Hallo zusammen,
    Möchte gerne diese Lunabag Tasche erhalten

    • Familie zu Haus

      Hallo Galina. Ich berichte nur darüber, diese Bag hättest du dir vom Unternehmen selbst holen müssen, dazu war ein Link im Beitrag. Da der Beitrag schon etwas älter ist, kann ich von mir vorgestellte Shops / Leistungen nicht garantieren, das sie es in ein paar Jahren noch gibt. Das scheint hier der Fall zu sein. Die Lunabag gibt es nicht mehr von dem Unternehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg