Die Mamibox für Schwangere und Mütter

Inzwischen gibt es verschiedene Aboboxen, sei es welche mit Lebensmittel, Kosmetika, Bastelboxen oder Boxen für Mütter. Alles ist möglich. Für Schwangere und auch für Mütter von Babys bis zum 12. Lebensmonat gibt es die Mamibox. Wie die anderen Boxen kann man diese als Überraschungsbox sehen. Mal ist was brauchbare darin, mal nicht. Anfang Juni bekam ich meine 1. Mamibox zum Test. Normalerweise sind die Boxen so konzipiert, das alle enthaltenen Produkten auch in die Box passen. Nicht so bei der Mamibox. Da es sich um Originalprodukte handelt und nicht um Produktproben die mitgeschickt werden, kann es schon vorkommen das nicht alles Platz hat. Diese Produkte liegen dann daneben im Paket bei. 

Mamibox Inhalt

Das war in meinem Paket enthalten:

  1. Eltern – Zeitschrift und Tipps auf kleinen Kärtchen
  2. Reiswaffeln mit Leinsaat
  3. Babyspielzeug von Fehn
  4. Zinksalbe
  5. Bäuchleintee fürs Baby
  6. Breilöffel – Set
  7. Tetesept Bad – Zeit für Dich
Was nicht in der Box Platz hatte

Neben den Produkten gibt es jeden Monat auch nützliche Tipps und Ratschläge für Mamis und eine Familienzeitschrift. Die Mamibox achtet darauf das nur eine Auswahl der besten Marken aus dem Babyausstattungs-, Beauty- und Drogerie-Fachhandel enthalten ist. Zwischen 5- 7 Markenprodukte plus eben der Zeitschrift sind das immerhin jeden Monat. Damit die richtigen Produkte passend zum jeweiligen Schwangerschaftsmonat bzw. Lebensmonat des Baby ausgewählt werden können, wird bei der Bestellung nach dem Geburtsdatum gefragt. Ein Service der sich wirklich auszahlt, denn wie oft bekam ich schon in anderen Abos Produkte die nicht auf mich abgestimmt waren.

Die Mamibox kann in 3 verschiedenen Abo-Modellen bestellt werden:

  • Entweder als Einzelbox jeden Monat, allerdings muss diese Variante, wenn man sie nicht mehr will dann selbst gekündigt werden. Aber für das erste Ausprobieren ideal.
  • Als 3- Monats- Abobox. Nach Ablauf der 3 Monate endet die Zustellung automatisch. Als Geschenk ist ein Babyalbum enthalten
  • Oder als 6- Monats – Abobox. Auch hier endet die Zustellung automatisch. Als Geschenk ist das Mami-Buch enthalten.

Bei allen 3 Varianten gilt versandkostenfreie Lieferung und mindestens 50% Ersparnis bei den Produkten gegenüber dem Einzelkauf.

Fazit: Die Mamibox hatte für mich gleich das richtige parat. Alle Produkte konnte ich wirklich gebrauchen. Wobei mich aber wundert, warum ich als Schwangere schon die ersten Löffel für das Breialter brauche. Die Box kostet 19,95 Euro, ein akzeptabler Preis, wenn man sieht welche Produkte enthalten sind die im Laden normal das Doppelte kosten. Was ich aber etwas schade finde, wird die 3 oder 6 Monats-Variante ausgewählt gibt es im Bezug zum Preis leider keine Ersparnis. Das wäre mir persönlich wichtiger als ein zusätzlich beigelegtes Geschenk. Vor allem wenn diese schon durch eine vorangegange Schwangerschaft im Haushalt vorhanden ist.

Die Mamibox wurde leider zum 1. August 2014 eingestellt.

Update: Begründung zur Einstellung der Mamibox „Trotz des durchweg positiven Feedbacks von unseren Mamis, unseren Partnern und der Presse sehen wir leider für unser Modell keine Zukunft, da es wirtschaftlich nicht in ausreichendem Maße tragfähig ist. Daher hat die DirectGroup Germany, die das Projekt mamibox unter der RM Buch und Medien Vertrieb GmbH verantwortet, im Juni 2014 die Entscheidung getroffen, die mamibox zum 01.08.2014 zu schließen.  Euer mamibox-Team“

Was haltet ihr von der Mamibox? Perfekt für zu Hause oder eher als Geschenk gedacht?

Über Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, mag Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit etwa 8 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Kommentar

  1. Hallo Petra,

    zuerst möchte ich mich für Deinen wunderbaren Artikel bedanken. Er war sehr aufschlussreich und informativ. Ich werde bald selber Mutter und schaue daher immer mal wieder im Internet nach nützlichen Tipps. Jetzt bi ich durch Zufall auf deine Seite gestoßen und finde es super, was Du hier schreibst. Ich wusste vorher gar nicht, dass es sowas wie eine Mamibox gibt. Vor allen an den Tipps bin interessiert. Da es mein erstes Kind ist, bin ich schon richtig aufgeregt! Ich werde mich wahrscheinlich für das 6 Monats-Abo entscheiden und danach mal schauen ob ich es weiter mache. Ich Danke Dir auf jeden Fall, für die tolle Inspiration.

    Gruß
    Martina

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg