Für die Gemütlichkeit der Katze

Auch ich bin Besitzer von Haustieren, besser gesagt von 1 Katze und 2 Kater. Anders wie bei den meisten vierbeinigen Haustieren bleiben diese 3 im Haus. Ok es ist zwar eine ländliche Gegend, aber der Nachbarin haben sie in kürzester Zeit hintereinander schon 2 zusammengefahren. Ebenfalls ist die Hauptstraße auch nicht soweit weg und man weiß ja nie wie weit eben die vierbeinigen Gefährten sich vom Haus entfernen. So lange die Umgehung nicht gebaut wird rauschen viele Autos und Lastwägen durch den kleinen Ort. Nicht schön das Ganze.

1 unserer Kratzbäume

Also haben wir beschlossen die Katzen bleiben im Haus. Um es ihnen gemütlicher und komfortabler zu machen, haben wir uns ein paar Kratzmöbel und Katzentoiletten besorgt, sind zwar nicht unbedingt Luxusmöbel für unsere Katzen, aber sie sind trotzdem damit zufrieden. So gehören zu unserer Einrichtung auch 3 Kratzbäume und 3 Katzentoiletten. Ja ihr lest richtig jeder Haustiger an seinen eigenen Baum bzw. Toilette. Auch Katzenspielzeug und Geschicklichkeitsspiele gehören dazu, das sie auch schön beschäftigt sind. Aber wenn man jetzt denkt die Katzen wären zufrieden und würden genug beschäftigt sein und genügend Stellen haben in was sie ihre Krallen hauen könnten. Tja leider falsch gedacht. 2 von ihnen die Jüngeren nutzen auch gerne die Couch den Stuhl und die Teppiche als Kratzmöglichkeit und ihre Streitereien auszutragen. Es gibt keinen Teppich in den nicht schon hinein gekrallt wurde. Keine Ahnung warum, der ältere Kater macht so was nicht und begnügt sich mit seinem Katzenkratzbaum. An den Katzenkratzbäumen kann es auch nicht liegen, denn die werden genutzt und regelmäßig alle 2 Jahre ausgetauscht. Dabei habe ich aber feststellen müssen das man auch da auf Qualität achten muss. Ich hatte schon einige billig um die 40 Euro, aber entweder waren die nicht gut verarbeitet oder gaben den Geist schon nach einem Jahr auf. Schuld daran ist wohl das für den Aufbau meist nur Pappkartons und MDF-Platten verwendet wurden, das kann man schön sehen, wenn man mal so einen Baum in seine Einzelteile zerlegt hat bzw. diese sind auch sehr leicht. Besser wären da stabilere und aus Holz, die sind zwar teuer halten aber was aus. So wird mein nächster so einer werden, bei kratzbaumgarten.de habe ich schon einige schöne Kratzmöbel entdeckt. Mal sehen für welche ich mich entscheiden werde.

Was habt ihr den für Haustiere? Falls es Katzen sind, sind es dann Freigänger oder Im-Haus Bewohner?

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.