Die Frage des richtigen Staubsaugers

Eines von unseren größten Aktionen, als wir in unsere erste gemeinsame Wohnung zogen, war die Frage nach dem richtigen Staubsauger. Wir hatten Teppichboden und da war die Entscheidung schwer, soll man nun extra dafür einen speziellen Sauger kaufen? Staubsauger von Vorwerk wurden uns oft empfohlen. Nur war das für uns damals sehr teuer, so musste also doch erst ein Billigstaubsauger für 30 Euro  ausreichen. Als wir dann ein paar Jährchen später unser eigenes Heim bauten, gab dieser schließlich den Geist auf. War wohl doch nicht so gut geeignet um auch Baustaub zu beseitigen. Da entschieden wir uns dann  für ein Markengerät, nämlich einen Kärcher Trocken- und Nassstaubsauger. Wer sich über diesen mal genauer informieren möchte, hier seit ihr gut beraten. Der Staubsauger leistet uns bis jetzt gute Dienste und ich möchte ihn nicht mehr missen.

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Gedanke zu „Die Frage des richtigen Staubsaugers“

  1. Hallo,
    also, ich habe ne Hausstauballergie. Mit meinem Vorwerk Sauger werden unter Garantie alle Milben abgesaugt. Mit speziellen Bürsten ausstaffiert, saugt der auch problemlos in alle Ecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.