Neuester Trend: Rundes Badetuch im Test

Update 2021: Als ich damals das runde Strandtuch testete, war es einzigartig in seiner Art. Mittlerweile habe ich gesehen haben sie sich bei uns etabliert. Es begleitet uns immer noch und ich werde es auch nicht hergeben. Ich bin sehr begeistert davon, auch was die Haltbarkeit und Qualität betrifft.

Wenn es nur nicht so heiß wäre, dann würde ich mich jeden Tag in die Sonne setzen und den Tag genießen. Leider ist mir das momentan viel zu heiß. Na gut ich sollte mich nicht beklagen, früh genug kommt die kalte Jahreszeit zu uns. Es ist immerhin schon August. So lange es geht sollten die Sonnentage noch ausgenutzt werden und ab ins Freie. Damit draußen auch genügend Schatten herrscht und gemütlich ist, habe ich mir dieses Jahr einen Ampelschirm geleistet. Eigentlich wollten wir dieses Jahr endlich unsere Terrasse legen lassen – hat aber leider nicht geklappt. Wäre wichtig gewesen für unseren kleinen Swimmingpool. Letztes Jahr hatte ich diesen auf unserem Rasen aufgebaut. Dort war es eben sehr uneben und er stand teilweise ziemlich schief. Das ist dann auch nicht das Wahre. Der Pool hätte diese Woche super für Abkühlung sorgen können. Aber jetzt ist es für einen Aufbau eigentlich auch fast zu spät dafür. Naja dann eben nächstes Jahr.

Und wenn wir schon keine nasse Abkühlung zu Hause haben, gehen wir statt ins Freibad lieber an den See. Hier hat man wenigsten genügend Platz als im Freibad. Allerdings ist das immer eine organisatorische Herausforderung, weil immer überlegt werden muss, ob nichts wichtiges vergessen wurde. Wie etwa das genügend zum Trinken dabei ist. Wichtig für jede Person muss mindestens ein Strandtuch mit, denn eines für die ganze Familie wäre zu klein. Schon hat man mehr Gepäck dabei. Klar könnte ich eine größere Decke mitnehmen, aber die finde ich immer zu warm. Außerdem wenn sie nass wird, dauert es ewig bis diese wieder trocken wird. Da sind Strandtücher meiner Meinung nach besser. Eine Lösung für unser Problem habe ich nun gefunden. Kürzlich bin ich auf was neues aufmerksam geworden. Nämlich ein riesiges rundes Badetuch.

Wie ihr euch denken könnt, habe ich mir gleich eines zum Test bestellt. Da mein Mann ein schwarz Fanatiker ist und auch mit entscheiden darf, entschieden wir uns für das „Summer in Black“. Die Entscheidung fiel uns auch nicht schwer, da es momentan nur 4 Varianten gibt. Außerdem ist es ja nicht ganz schwarz. Darauf abgebildet sind verschiedenfarbige Schriftzüge zu sehen, die das Sommerfeeling mehr zum Ausdruck bringen.

Wie es sich mit dem Material verhält und ob es auch so toll aussieht wie auf dem Shopfoto werdet ihr dann in einigen Tagen erfahren. Schließlich habe ich es erst bestellt. Wer sich schon selbst davon überzeugen will und gerade ein neues Strandtuch sucht, kann sich hier auf www.MyRoundBeachTowel.de (den Shop gibt es leider nicht mehr) einmal umsehen.

UPDATE: Inzwischen ist das Strandtuch bei mir angekommen und ich bin doch überrascht wie groß es ist.  Endlich eines, groß genug für mich bei meinen 1,79  m. Ich kann mich drehen und wenden wie ich will, nichts von meinen Körperteilen ragt darüber hinaus. Klasse. Es kam genau richtig zum Kindergeburtstag und ich nahm es gleich als Unterlage her. Die Kinder waren begeistert und haben das Tuch gleich als Sitzmöglichkeit im Schatten angenommen. Auch weil es so schön weich und flauschig ist.

großes rundes Strandtuch

Nun ein paar Details dazu:  Die runden Strandtücher haben übrigens einen Durchmesser von 1,80 Metern und dadurch ergibt sich eine Gesamtliegefläche von immerhin 2,5 qm. Also ganz schön groß. Als Material wurde 100% Baumwolle verwendet, tolle Qualität die auch in der Gewebedichte merkbar ist, 400g/qm. Der Rand des Tuches wurde extra mit einem Baumwollband gesäumt und verliert somit nicht seine Form. Wie das mit der Zeit meist mit den herkömmlichen so ist.

Fazit: Ein hochwertiges Strand bzw. Badetuch, das vor allem Platz für viele kleine Kinder bietet.  So brauch ich nur noch eins zum Baden mitzunehmen und nicht viele kleinere. Die Farben sind leuchtend und ich kann mir gut vorstellen, so eines nochmals in einem anderen Motiv oder Farbe zu kaufen. Das einzige was vielleicht ein bißchen hoch ist, ist der Preis von 49,95 Euro. Denke ich daran wieviele Badetücher ich mir damit wieder einspare und vergleiche mit der Qualität zu herkömmlichen Badetüchern, rendiert sich die Investition allemal. Außerdem muss kein extra Versand gezahlt werden, der ist nämlich bei dem Preis inbegriffen.

Was sagt ihr zu den runden Strandtüchern? Wäre das was für euch?

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

2 Gedanken zu „Neuester Trend: Rundes Badetuch im Test“

  1. So ein Badetuch habe ich ja noch nie gesehen. Aber die Idee ist klasse. Stimmt , warum muß ein Badetuch immer rechteckig sein? Für mich sind normale Badetücher eh immer viel zu klein. Nicht weil ich zu dick bin, sondern weil ich finde ein Badetuch kann nicht groß genug sein.
    Was mich jetzt an diesem stören würde wäre der Preis. Den find ich schon etwas heftig.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.