Beiträge auf der Facebook Fanseite

Seit den letzten 2 Tagen probiere ich gerade aus, was besser für meine Facebook Fanseite ist. Mein Beiträge automatisch posten lassen oder manuell posten. Nur weiß ich nicht so recht für was ich mich entscheiden soll. Jede Methode hat seine Vor- und Nachteile.

Die automatische Methode bietet eine Zeitersparnis. Denn dabei werden die Blogbeiträge automatisch auf die Facebook Fanseite gepostet. So kann kein wichtiger Beitrag vergessen werden. Nur leider kann der Zeitpunkt dafür nicht genau eingestellt werden. Ich veröffentliche auf meinem Blog oft erst nachts und möchte das aber erst am nächsten Tag z.B. am Nachmittag in den sozialen Netzwerken gepostet haben. Hier gibt es aber auch einen gravierenden Nachteil, was mir gar nicht bewusst war. Der Teilen Button von FB wird nicht mehr angezeigt. Somit kann ich also nicht nachvollziehen, wer meinen Beitrag so gut fand in teilen zu wollen. Manche Apps bieten dafür einen eigenen Share Button an,bei manchen kann der Beitrag nur durch Kopieren der URL geteilt werden. Nur dabei wird nicht angezeigt wer die Quelle ist, also woher der Link seinen Ursprung hat. z.B. Fanseite Drapegon deckt auf außer der Teiler schreibt es dazu. So kann ein eventueller Fan nicht zu meiner Fanseite finden.

Ausprobiert habe ich die  2 einfachsten Apps RSS Graffiti und Networked Blogs

Gepostet durch RSS Graffiti

RSS Graffiti:

  • Habe ich von Anfang seit bestehen meiner Fanseite genutzt. Leider werden mir seit demUmzug auf meinen WordPress Blog keine Artikelbilder mehr angezeigt. Die finde ich persönlich sehr wichtig eine Lösung für das Problem fand ich bis jetzt nicht. Außerdem funktionierte die App plötzlich überhaupt nicht mehr.
  • RSS Graffiti hat einen Share Button mitintegriert. Das Teilen nur über FB funktioniert einwandfrei und auch das Artikelbild taucht dann auf. Komisch.
  • Was mich stört nach Bestätigen des Teilens, sehe ich nicht ob es überhaupt funktioniert hat, da das Fenster offen bleibt und nicht auf die Fanseite zurückleitet.

Gepostet durch Networked Blogs

Networked Blogs:

  • Bei Networked Blogs wird zwar ein Bild angezeigt allerdings nur von der Hauptseite des Blogs und das sieht bei jedem Beitrag gleich aus. Finde ich persönlich nicht schön, da ich gerne Artikelbezogene Bilder mir ansehe und es sieht nicht so monoton aus.
  • Networked Blogs hat ebenfalls einen Share Button. Nur umständlicher. Zuerst wird die Blogseite geöffenet und oben in der Leiste wird ausgewählt wo man teilen will FB, Twitter oder per Email.
  • Bietet auch Vorteile nur bleibt immer noch dieses monotone Bild.

Manuell gepostet

Die manuelle Methode ist  etwas zeitaufwändig. Zuerst muss man die Artikel-Url kopieren, sich auf Facebook einloggen,seine Fanseite öffnen und dann kann die Url gepostet werden. Vor allem ich bin von der Sorte das ich oft was vergesse, wenn ich es nicht gleich erledige. Vorteil die Beiträge können dann dort veröffentlicht werden wann sie gebraucht werden. Hier kann ich  auch noch ein paar Worte, Fotos oder Videos zur URL hinzufügen. Für mich ganz wichtig ein bestimmtes Artikelbild anzeigen lassen. Außerdem kann ich gleich sehen was sich seit meinem letzten Besuch in FB dort alles abgespielt hat. Neue Kommentare, Fans etc…  und das ist eigentlich der Sinn eines sozialen Netzwerkes miteinander kommunizieren und kann so zeigen, das man nicht nur eine Fanseite hat um nur Beiträge rein zu klatschen, sondern sich mit den Fans auch beschäftigen will.

Was meint ihr dazu? Was bevorzugt ihr?

Familie zu Haus

Mama von 2 Kindern, leicht chaotisch, liebt das Kreative, Produkttests und vielerlei andere Dinge. Seit 11 Jahren Bloggerin und macht das auch aus Leidenschaft.

Ein Gedanke zu „Beiträge auf der Facebook Fanseite“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.